Jordanien - Amman - Deutsch-Jordanische Universität

Bewerbung

Die folgenden Unterlagen werden für eine Bewerbung an der Deutsch-Jordanischen Hochschule benötigt:

  1. Bewerbungsformular
  2. Notenbogen
  3. Learning Agreement
  4. Kopie des Reisepasses
  5. Drei Passbildfotos (müssen mitgebracht werden)
  6. Lebenslauf

Immatrikulationswoche: Internationale Studierende sollten bereits für die Immatrikulationswoche anreisen, um sich an der Universität einschreiben und für die verschiedenen Kurse registrieren zu können. Diese Woche findet für das Wintersemester 2018/ 2019 Ende September und für das Sommersemester 2019 im Februar statt.

Erforderliche Sprachkenntnisse: Die Hauptunterrichtssprache ist Englisch. Aus diesem Grund werden gute Englischkenntnisse im Bereich B1-B2 vorausgesetzt.

 

Semesterzeiträume

Wintersemester: Anfang Oktober - Ende Januar

Sommersemester: Mitte Februar - Ende Juni

 

Kurse

Generell ist es für internationale Studierende möglich Kurse aus allen Fachbereichen und Studiengängen zu wählen. Dies ist sowohl auf Bachelor- als auch auf Masterebene gültig. Eine Übersicht über die verschiedenen Kursangebote finden Sie hier.
Internationale Studierende können pro Semester Kurse mit dem maximalen Wert von 21 jordanischen Credit Hours (ca. 7-8 Kurse) belegen. Eine jordanische Credit Hour entspricht normalerweise 1,5 ECTS an europäischen Universitäten.


Zusätlich zu den oben genanntent Kursen bietet die "School of Applied Humanities & Languages" drei weitere Angebot an, welche von den Studierenden besucht werden können:

  • Arabic Language Course Program (ALC): Dieses Angebot bietet die Möglichkeit ausschließlich die arabische Sprache (auf fortgeschrittenem Niveau) für ein ganzes Semester zu vertiefen. Dieses Programm wird jedoch unabhängig vom International Office der Deutsch-Jordanischen Universität organisiert und hat seine eigenen Regel, Zugangsvoraussetzungen und Gebühren. Für weitere Fragen steht das Team des ALC-Programms oder die Leiterin Frau Khalida Radaideh zur Verfügung. 
  • Professional Diploma of Social Work/ Migration & Refugees: Dieses Programm wird von der Fakultät in Kooperation mit dem International Office organisiert und weist spezifische Voraussetzungen und Regeln auf. Hier finden Sie eine detaillierte Übersicht über die Inhalte des Programms. Für weitere Fragen steht das Team des Studiengangs sowie die Leiterin Frau Khalida Radaideh zur Verfügung.
  • Master Program of Social Work/ Migration & Refugees: Dieses Programm wird von der Fakultät in Kooperation mit dem International Office organisiert und weist spezifische Voraussetzungen und Regeln auf. Für weitere Fragen steht das Team des Studiengangs sowie die Leiterin Frau Khalida Radaideh zur Verfügung.

Für internationale Studierende werden Arabischsprachkurse auf Anfänger- und Fortgeschrittenem-Niveau angeboten.

Notenvergabe: In jedem Kurs können maximal 100% erreicht werden, wobei 50% für das Bestehen das Kurses benötigt werden.
Daraus ergeben sich die folgenden Notenabstufungen:
84% - 100%: Exzellent
76% - 73,9%: Sehr gut
68% - 75,9%: Gut
60% - 67,9%: Ausreichend

 

Weitere Informationen

Alle Vorlesungen finden auf dem Hauptcampus in der Nähe von Madaba statt, lediglich Studierende der Architektur werden in Amman unterrichtet.

Study Buddy: Alle internationalen Studierenden werden einem Buddy zugeteilt. Diese Rolle wird normalerweise von jordanischen Studierenden übernommen.

Visum: Studierende können über ein Touristenvisum nach Jordanien einreisen. Ein solches 30-Tage Visum kann direkt am Flughafen für 40 Jordanische Dinar (ca. 50 Euro) erworben werden. Ein Geldwechsel ist auch am Flughafen möglich. Das 30-Tages Visum kann ohne Probleme nach der Einreise um jeweils weitere drei Monate verlängert werden. Der Informationsbogen der Universität zur Visabantragung gibt dazu weitere Informationen. Es sollte dabei beachtet werden, dass es je nach Nationalität zu unterschiedlichen Regelungen kommen kann. Für weitere Informationen hierzu steht Ihnen auch die jordanische Botschaft Ihres Heimatlandes zur Verfügung.

Krankenversicherung: Alle internationalen Studierenden erhalten eine Krankenversicherung der Deutsch-Jordanischen Universität, welche 50 Jordanische Dinar (ca. 57 Euro) pro Semester kostet. Diese beinhaltet jedoch gewisse Einschränkungen in den Leistungen, wodurch empfohlen wird vor vor der Reise nach Jordanien eine zusätzliche Reisekrankenversicherung abzuschließen, welche uneingeschränkte Leistungen beinhaltet und dadurch alle medizinischen Bereiche abdeckt.

Unterkunft: Die Deutsch-Jordanische Universität verfügt nicht über eigene Studentenwohnheime für internationale Studierende, ist aber bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft gerne behilflich. Der Durschnittspreis für ein Einzelzimmer in einer Wohngemeinschaft beträgt 250-300 Jordanische Dinar, (ca. 285- 342 Euro) Ein Doppelzimmer ist bereits für ca. 250 Jordanische Dinar (ca. 285 Euro) zu finden. Kleine Appartments in Amman kosten ungefähr 450-600 Jordanische Dinar (ca. 513-685 Euro) und können von zwei Personen geteilt werden.
Wohnungsangebote sind auf verschiedenen Seiten wie zum Beispiel Booking.com, Mourjan, Expatriates, Appartments for Rent in Amman, Jordan (Facebook), Furnished Appartments for Rent Jordan (Facebook) und Furnished Appartments in Amman (Facebook).

Lebenshaltungskosten: In Jordanien sind folgende Ausgaben zu erwarten:
- Unterkunft: 350 Jordanische Dinar (ca. 400 Euro)
- Fahrtkosten: 100 Jordanische Dinar (ca. 115 Euro)
- Verpflegung: 200 Jordanische Dinar (ca. 228 Euro)
- Zusätzliche Ausgaben: 100 Jordanische Dinar (ca. 115 Euro)

Um die Kontaktaufnahme zwischen den neuen Studierenden zu erleichtern und um Erfahrungen und Tipps auszutauschen wurde eine entsprechende Facebookseite eingerichtet.

Ein Abholservice vom Flughafen steht nicht zur Verfügung. Die Flughafentaxis können jedoch mit gutem Gewissen für etwa 25 Jordanische Dinar (ca. 28 Euro) genutzt werden.

Hier können Sie sich intensiver über das Land Jordanien informieren.