Kurs: Klänge und Geräusche

Augen zu und hingehört! Unsere Alltagswelt ist voller Klänge und Geräusche: Vogelgezwitscher, Wecker, vorbeifahrende Autos, Kirchenglocken, Wassersprudeln...

Bei diesem Kursangebot im Schullabor der Hochschule Bremerhaven entdecken und erforschen die Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler Klänge und Geräusche. Bis zu sechs Experimente können rund um akustische Phänomene durchgeführt werden.

Kursinhalte

Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern stehen unter anderem folgende Fragestellungen im Mittelpunkt:

  • Was ist das Besondere an Geräuschen?
  • Wie entstehen sie?
  • Könnte es eine Welt ohne Geräusche geben?

Kinder sollen durch den Kurs in ihren Wahrnehmungsfähigkeiten gestärkt und gefördert werden. Dabei können die Kinder Begriffe für verschiedene Geräusche und Lautstärken bilden, unterschiedliche Materialien, mit denen Geräusche erzeugt werden, kennen lernen, Geräusche dämpfen oder verstärken und vieles mehr. Das Thema "Akustik" ist dabei ein physikalisches Naturphänomen, mit dem sich die Schülerinnen und Schüler auseinandersetzen können. Die Auseinandersetzung mit dem Phänomen Schall und der Schallwahrnehmung durch das Ohr ist dabei vorrangig.

Kosten

Für die Schulen entstehen keine Kosten.

Termine

Verfügbare Termine finden sich im Veranstaltungskalender.

Falls keine freien Termine verfügbar sind, stehen wir gerne zur Verfügung.