Frühstudium

Studieren neben der Schule? An der Hochschule Bremerhaven kein Problem. Besonders begabte und leistungsbereite Schülerinnen und Schüler der 11. bis 13. (bzw. 10. bis 12.) Jahrgangsstufe können im Rahmen des Frühstudiums an ausgewählten Vorlesungen teilnehmen und zusammen mit den Studierenden Fächer wie Allgemeine Meereskunde, Statistik oder Physik büffeln. Dabei haben sie auch die Möglichkeit, anschließend die Klausur mitzuschreiben. Wer die Prüfung erfolgreich meistert, kann sich diesen Schein bei einem nachfolgenden Studium an der Hochschule Bremerhaven sogar anrechnen lassen.

Das Frühstudium dient der Förderung geeigneter Schülerinnen und Schüler. Dabei ergibt sich für die Frühstudierenden die Möglichkeit, frühzeitig vertiefende Kenntnisse in einem Studienfach zu erwerben, den eigenen Studienwunsch zu überprüfen, den Studentenalltag kennen zu lernen und erste Kontakte zu Professoren, Dozenten und Studierenden zu knüpfen. Die Frühstudierenden können darüber hinaus ein künftiges Studium in dem besuchten Studienfach verkürzen, da absolvierte Prüfungsleistungen auf ein späteres Studium an der Hochschule Bremerhaven angerechnet werden.