Studienpionierin

Studienpionierin

Studienpionierin

5. Semester

Beiträge insgesamt:
Letzte Woche: 0

Lange Nacht der ungeschriebenen Haus- und Abschlussarbeiten

19. April 2017

Kennen wir das nicht alle, es steht mal wieder eine Hausarbeit an und man weiß einfach nicht, wo man anfangen soll, weil die Motivation einfach komplett fehlt. Aufschieberietis ist wohl das größte Problem von vielen von uns, bis die Deadline immer näher rückt und man ganz plötzlich Tag und Nacht durcharbeiten muss. Für mich persöhnlich ist der Anfang das Schlimmste, wenn ich erst einmal angefangen habe und weiss, wohin sich die Hausarbeit entwickelt, fällt es mir oftmals ganz einfach alles runterzuschreiben. Das Problem ist den richtigen Anfang zu finden. Und da ich da nicht die Einzige bin, sondern dieses Problem schon seit Jahrzenten viele Studenten plagt, gibt es nun eine Lösung, wie ihr endlich den richtigen Anfang findet. Denn ganz nach dem Motto, geteiltes Leid ist halbes Leid, veranstaltet die Hochschule den langen Abend der ungeschriebenen Haus- und Abschlussarbeiten. Dort könnt ihr endlich eure Hausarbeiten anfangen, überarbeiten oder lange aufgeschobene Projekte zu Ende bringen. Kommt einfach vorbei und lasst euch von der Gemeinschaft motivieren. Zur Unterstützung und Beantwortung aller Fragen rund um das Schreiben von Hausarbeiten stehen euch Prof. Dr. Krings, Frau Schmidt und Frau Schäfer den ganzen Abend tatkräftig zur Seite. Das ganze findet am 11.Mai 2017 in der Bibliothek statt und startet um 18:00h.

Da ich mich noch im Praktikum befinde, werde ich zum Glück gerade von Hausarbeiten verschont, aber ich denke, der Abend wird ganz witzig und wird auf jeden Fall sehr hilfreich für die Teilnehmer werden. Im Wintersemester, wenn auch ich wieder mit Hausarbeiten überschüttet werde, sehen wir uns bestimmt bei der langen Nacht der ungeschriebenen Haus- und Abschlussarbeiten ;)

Ihr solltet ihn auf jeden Fall nicht verpassen und euch schnell über die HS-Website anmelden.