Das Schullabor

Kinder experimentieren im Schullabor der Hochschule Bremerhaven
Kinder experimentieren im Schullabor der Hochschule Bremerhaven
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Selbstständiges Experimentieren in anregender Hochschulatmosphäre: Der Lernort Schullabor bietet neue Möglichkeiten für den Unterricht in Mathematik, Informatik, Natur- und Technikwissenschaften - und Schülerinnen und Schülern mehr Freude daran.

  • Warum steigt der Strohhalm in der Cola-Flasche?
  • Wie kann ein Roboter zum Leben erweckt werden?
  • Was passiert, wenn sich das Klima erwärmt?

Ausgehend von solch greifbaren Alltagsphänomenen und aktuellen Fragestellungen gehen Woche für Woche Schülerinnen und Schüler von Klasse 1 bis zur Oberstufe, von allgemeinbildenden Schulen ebenso wie von Berufsschulen, ihrem Forscherdrang nach. Tat- und Lernort ist das Schullabor der Hochschule Bremerhaven.

Oberstufenschülerinnen und -schüler erforschen Naturphänomene
Oberstufenschülerinnen und -schüler erforschen Naturphänomene
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Die Mitarbeiterinnen der Kontaktstelle Schule-Hochschule haben verschiedene Lehreinheiten zu Themen wie Wasser, Luft, Robotik oder Kohlendioxid vorbereitet. Diese regelmäßigen Angebote sind abgestimmt auf den Lehrplan der Schulen, so dass Lehrerinnen und Lehrer damit ihren Unterricht sinnvoll ergänzen können. Immer wieder werden auch individuelle und neue Themenpakete gemeinsam entwickelt.

Ausgestattet mit dem neuesten Stand der Technik ist es möglich, dort mit kompletten Schulklassen von bis zu 32 Schülerinnen und Schülern zu experimentieren und zu lernen. Ein angrenzender Selbstlernraum steht bereit, um die Laborübungen vorzubereiten und die Ergebnisse sachgerecht zu dokumentieren und zu erläutern. Fahrbare Experimentiertische und von der Decke höhenverstellbare Gas- und Stromanschlüsse ermöglichen eine flexible Nutzung.

Ganz im Sinne von forschendem Lernen wird im außerschulischen Lernort Schullabor die Begeisterung für Mathematik, Informatik, Natur- und Technikwissenschaften (MINT) geweckt und zugleich die spätere Berufs- und Studierfähigkeit der Schülerinnen und Schüler gefördert.

Motivierter im Schulalltag

Bodo Förtsch ist Lehrer an der Oberschule Langen und nutzt das Schullabor der Hochschule Bremerhaven regelmäßig mit seinen Schülern. Im Interview erzählt er, wie der Unterricht von dem außerschulischen Lernort Labor profitiert.

Das ganze Interview lesen.

Dank an die Förderer des Schullabors

Das Schullabor der Hochschule Bremerhaven wird von der swb und dem Verein zur Förderung der Hochschule Bremerhaven e.V. finanziell unterstützt.

Logo der swb
Logo der swb
Quelle: swb
Verein zur Förderung der Hochschule Bremerhaven e.V.
Verein zur Förderung der Hochschule Bremerhaven e.V.
Quelle: Verein zur Förderung der Hochschule Bremerhaven e.V.