Druckfunktion

Sharing Economy -Fortbestehen durch sozialen oder kommerziellen Erfolg?

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

03.05.2018

Studiengang:

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre

Zusammenfassung der Arbeit:

Soziokollaborative Wirtschaftssysteme sind als Sharing Economy im öffentlichen Mainstream angekommen. Dazu hat vor allem die Berichterstattung über groß gewachsene Organisationen und Institutionen, die der Sharing Economy zugeordnet werden, beigetragen. Steht die Sharing Economy für eine Mischung aus dem sozialen Akt des Teilens und dem Wirtschaften, müssten sich diese sozialen und kommerziellen Aspekte auch im Geschäftsmodell der Organisationen widerspiegeln. Diese vorliegende Arbeit zeigt auf, dass sich diese Mischform eher bei kleineren Organisationen zeigt, da sich die bereits erwähnten Aspekte strenggenommen ausschließen. Des Weiteren untersucht diese Arbeit mittels einer Einordnung bereits etablierter Plattformen der Sharing Economy in unterschiedliche Raster die definitorische Zugehörigkeit und den Erfolg. Mit Hilfe von fünf Kurzfallstudien werden abschließend die potenziellen Erfolgsfaktoren, welche langfristig für ein Bestehen am Markt wichtig sind, untersucht. Die Arbeit unterstreicht dabei die Relevanz der Nutzenden.

Drucken