Druckfunktion

Konstruktionskonzepte zum Schutz vor mechanischen Beschädigungen an Azimutmotoren von Windenergieanlagen

Art der Arbeit:

Masterthesis

Veröffentlichung:

02.09.2019

Studiengang:

Masterstudiengang Windenergietechnik

Zusammenfassung der Arbeit:

lm Betrieb von Offshore Windparks ist eine Vermeidung von Ausfallzeiten durch Defekte für einen wirtschaftlichen Betrieb essentiell. In Zusammenarbeit mit der WindMW Service GmbH sind Defekte an Windenergieanlagen im Bereich der Azimutverstellung für die Windnachführung betrachtet worden. Die Arbeit umfasst die Untersuchung von Schadenberichte auf Fehlerursachen, die mit mechanischen Belastungen von außen auf die zur Verstellung verwendeten Elektromotoren in Verbindung stehen. Aus diesen Vorfällen wurde daraufhin eine Abschätzung der monetären Folgen erarbeitet. Um die durch die Defekte verursachten Einbußen zu verhindern, sowie die Sicherheit der Anlage zu erhöhen wurden Lösungskonzepte zum Schutz der Motoren entwickelt. Hierzu wurden anhand einer erstellten Anforderungsliste verschiedene Funktionsprinzipien erarbeitet und bewertet. Aus der Bewertung wurde deutlich, dass die Montage einer Schutzeinrichtung mit Hilfe einer Klemmverbindung den besten Kompromiss aus den Anforderungen darstellt. Daraufhin wurden zwei verschiedene Konzepte weiter ausgearbeitet und Konstruktionszeichnungen erstellt um diese Konzepte zukünftig anhand von Prototypen zu testen und auf Schwachstellen im Einsatz zu überprüfen. Es konnte gezeigt werden, dass verschiedene Lösungsansätze zur Verhinderung der Defekte möglich sind, es jedoch notwendig ist die Einsatzfähigkeit in tatsächlichen Einsatz zu überprüfen.

Drucken