Druckfunktion

H2BPMM - Wasserstofftechnologie Business Process Management Modeling

Weiterer Kontakt:

Projektlaufzeit:

01.09.2020 - 31.08.2021

Mittelgeber:

Förderfonds der Länder Bremen und Niedersachsen für die Metropolregion Nordwest, https://www.metropolregion-nordwest.de, 133.720,00 EUR

Forschungsschwerpunkt:

Logistik & Informationssysteme

Zusammenfassung der Arbeit:

Antriebstechnik auf Basis von Wasserstoff stellt eine Möglichkeit für nachhaltige Mobilität und Logistikverkehre dar. Jedoch sind aktuell noch viele der mit dem Einsatz von Wasserstoff verbundenen Anforderungen unklar. Die Digitalisierung bietet die Chance, die mit der Nutzungverbundenen Prozesse effizient zu halten. Dies gilt insbesondere für Planungs- und Genehmigungsprozesse. Um diese effektiv zu gestalten, ist die Beschreibung der Prozesse in Form von detaillierten Modellen erforderlich. Das Projekt der Hochschule Bremerhaven setzt hieran und widmet sich zweier Herausforderungen: Am Beispiel der Planung und Genehmigung einer Wasserstoff-Tankstelle wird ein standardisierter Genehmigungsprozessablauf, der die kommunalen und landesspezifischen Regulierungen der Länder Bremen und Niedersachsen berücksichtigt, entwickelt. Dieser schafft so einen wesentlichen Standortvorteil für die Einführung und Verbreitung von Wasserstofftankstellen und damit dieser neuen Technologie in der Metropolregion Nordwest. Das entwickelte Verfahren, mit dem Arbeitsabläufe durch IT-Unterstützung effizient und verzahnt optimiert werden können, lässt sich universell auf andere Verwaltungsprozesse übertragen und anwenden.

Schlagworte:

Digitalisierung, Wasserstoff, Wasserstoff-Tankstelle, Genehmigungsprozess, Modelle

Drucken