Bewerbung Deutschlandstipendium

Bewerbung für Master-Erstsemester

Zum Sommersemester 2018 können sich alle bewerben, die an der Hochschule Bremerhaven zum Sommersemester 2018 ihr Master-Studium aufnehmen.

Bewerbungszeitraum vom 1. Januar bis 31. Januar 2018 um 16:00 Uhr.

Bewerbung postalisch

Bitte bewerben Sie sich in postalischer Form. Das Formular finden Sie hier. Die Bewerbungsunterlagen werden in einem Briefumschlag ohne weitere Mappe und ohne Heftungen oder aufgeklebte Nachweise und Bilder entgegen genommen. Bewerbungen per Mail oder Fax werden nicht angenommen. Reichen Sie bitte alle Unterlagen nur in Kopie ein. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen vernichtet. Eine Rücksendung der Unterlagen ist nicht möglich.

Für eine ordnungsgemäße Abgabe müssen alle Unterlagen in einem verschlossenen Briefumschlag in der Zeit vom 01. Januar 2018 bis 31. Januar 2018, 16:00 Uhr eingereicht werden. Maßgeblich ist der Eingang bei der Hochschule Bremerhaven und nicht der Poststempel.

Die Anschrift lautet:

Hochschule Bremerhaven
Deutschlandstipendium
An der Karlstadt 8
27568 Bremerhaven

Die Bewerbungsunterlagen können auch direkt in das Postfach Nr. 15 der Hochschule Bremerhaven (Deutschlandstipendium) gesteckt werden. Bitte beachten Sie neben dem ausgefüllten Bewerbungsbogen alle nötigen Nachweise (siehe letzte Seite: Anlagen) der Bewerbung beizufügen. Nicht frist- und formgerecht eingereichte Bewerbungen können im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden.

Für die Bewerbung für Master-Erstsemester benötigte Anlagen

Generell:
  • Motivationsschreiben von höchstens einer Seite
  • Tabellarischer Lebenslauf ohne Foto
Für Master:
  • Zeugnis über einen ersten Hochschulabschluss sowie ggf. weitere Leistungnachweise entsprechend den Zulassungs- und Auswahlbestimmungen für den Masterstudiengang
  • Nachweis über die Zulassung an der Hochschule Bremerhaven. Nachreichung bis 15. Februar möglich
Nachweise über weiteres Engagement:
  • Besondere Erfolge, Auszeichnungen und Preise, eine vorangegangene Berufstätigkeit und Praktika: Nachweise über das benannten Engagement mit Nennung von Daten / Zeiträumen der Leistungserbringung
  • Außerschulisches und außerfachliches Engagement: Nachweise über das benannten Engagement mit Nennung von Daten / Zeiträumen der Leistungserbringung sowie Funktionsbenennung
  • Besondere persönliche und familiäre Umstände: Möglichst externe und aussagekräftige Nachweise über die besonderen persönlichen und familiären Umstände