Werkstatt Lehrkonzeptentwicklung

*** Onlinelernen über Videokonferenz! ***

 
Das Lernen der Studierenden über den Semesterverlauf anzuregen benötigt nicht selten die Realisierung eines aktivierenden Gesamtkonzepts einer Veranstaltung.
Vielleicht haben Sie schon selbst versucht Probleme zu integrieren, Fallstudien in die Veranstaltung einzuflechten oder Projekte von Studierenden bearbeiten zu lassen. Aber worin genau unterscheiden sich die Konzepte aktivierenden Lernens? Ist beispielsweise erfahrungsorientiertes, projektorientiertes oder forschungsorientiertes Lernen das richtige Konzept für Ihre Ziele?
Der Workshop möchte Sie bei der Planung und Umsetzung aktivierenden Lernens unterstützten. Sie erhalten zunächst einen Überblick über die verschiedenen Konzepte und legen den Grundstein für Ihre individuelle Planung. Sie diskutieren mit Kolleg:innen Ihre konkrete Semesterplanung (und werten die Umsetzung systematisch aus).

 

Methode

Der Workshop ist semesterbegleitend konzipiert und besteht aus drei Teilen. Der erste Teil schafft einen Überblick über die verschiedenen Konzepte aktiven Lernens sowie den damit verbundenen Herausforderungen. Dann erfolgt ein erster Einstieg in die konkrete Planung durch die Definition von Lernergebnissen und die Wahl des dazu passenden Konzepts. Nun folgen die eigenständige Vertiefung und die individuelle Konzeptentwicklung. Die Teilnehmenden stellen sich die entwickelten Konzepte untereinander vor und optimieren sie im kollegialen Austausch. Der letzten Teil ist optional und wird bei Bedarf nachträglich gebucht. Hier können Sie bei Bedarf in einer 1:1-Sitzung mit der Trainerin offene Fragen klären.

 

Inhalte

Konzeptüberblick:
  • Erfahrungsorientiertes Lernen
  • Entdeckendes Lernen
  • Handlungsorientiertes Lernen
  • Problemorientiertes Lernen
  • Projektorientiertes Lernen
  • Fallorientiertes Lernen
  • Forschendes Lernen.
 
Planung:
  • Lernergebnisse
  • Konzeptwahl
  • Entwicklung eines Grobkonzepts
  • Sequenzierung

 

 
Teilnehmendenzahl: 4 bis 12 Personen

Zwei Termine in Folge:

Montag, 16. und Dienstag, 17. Januar 2023 - jeweils 8 bis 11 Uhr

 

 

Durchführung:  Luisa Sabine Heß ist Professorin für Unternehmensführung und Personalmanagement und war an der Cologne Business School. Sie gibt bundesweit hochschuldidaktische Seminare an Universitäten und Fachhochschulen
 
Beratung und Anmeldung: Sabine Seemann