Atmung und Stimme im Berufsalltag

Diese Veranstaltung ist eine reine Praxisveranstaltung. Nach einem kurzen theoretischen Abriss über die Anatomie der Atem- und Stimmmuskulatur werden durch Übungen in der Gruppe in Partner- und Einzelarbeit die Möglichkeiten und Grenzen der Atem- und Stimmmuskulatur erfahrbar gemacht. Dies geschieht durch Körper- und Wahrnehmungsarbeit und wird anschließend praktisch an konkreten Texten oder Lehrsituationen umgesetzt.

Hierbei soll möglichst viel Raum für Eigenerfahrung bleiben, um die eigene Stimme besser kennen zu lernen. Die Übungen verhelfen zu einer besseren Selbstwahrnehmung und trainieren die Stimmmuskulatur, was die Möglichkeiten erweitert, mit ihr im Alltag umzugehen.

Teilnehmerzahl: max. 4 pro Termin, auch als Zweier- oder Einzeltraining möglich!

Dauer:  halber Tag

Termine: werden nach Ihren Bedürfnissen vereinbart!

Durchführung: Petra Engelmann ist Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin nach Schlaffhorst-Andersen und arbeitet in eigener Praxis.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an  Sabine Seemann