Das (virtuelle) Labor als Lernraum

Labordidaktik in herausfordernden Zeiten

*** Online-Workshop über BigBlueButton***

Labore sind der ideale Ort, um Lernen im Sinne der Weiterverarbeitung, Vernetzung und Anwendung des in der Vorlesung erworbenen Wissens stattfinden zu lassen. Durch die Corona-Krise ist der Zugang zu den Laboren schlagartig teilweise oder völlig eingeschränkt worden. Dies hat die Lehrenden vor neue und große Herausforderungen gestellt. Dabei stellt sich auch die Frage, welche Anteile in den individuellen Lernraum außerhalb der Hochschule verlagert werden können.
In diesem Online-Workshop soll auf die folgenden Aspekte eingegangen werden:

 

       Lernen im Labor: methodisch-didaktische Aspekte
       Präsenzlabor und virtuelles Labor im Vergleich
       Werkzeuge für virtuelle Labore
       Sozialformen des Lernens, tutorielle Begleitung
       Prüfen und Bewerten

 

Der Workshop richtet sich an alle, die an der Gestaltung und Begleitung von studentischem Lernen im Labor beteiligt sind. Besonders wertvoll wäre es, wenn Sie eigene Konzepte zu bestehenden oder geplanten Versuchen – auch virtueller Art – zur Verfügung stellen würden, um darüber gemeinsam reflektieren und Verbesserungsvorschläge erarbeiten zu können.

 

Zur Vorbereitung auf das Treffen erhalten Sie einen einführenden Text in die methodisch-didaktischen Grundlagen des Lernens im Labor sowie einen Fragebogen. Die Rückmeldungen dazu sollen spätestens 24 Stunden vor Beginn des Seminars eingereicht werden.

 

 

Teilnehmendenzahl: max. 8 Personen

 

 

Termin:

Donnerstag, 22. April 2021; 15 bis 18 Uhr Warteliste!

oder

Dienstag, 27. April 2021; 15 bis 18 Uhr Warteliste!

 

 

 

Durchführung:

 

Prof. Dr.-Ing. Andreas Slemeyer verfügt über 22 Jahre Lehrtätigkeit in der Professur für Elektrische Messtechnik an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) und über acht Jahre Industrietätigkeit im Bereich Prozessmesstechnik.
Er ist Mitbegründer der AG Qualität in Lehre und Studium (AGQLS) an der THM und blickt auf fünf Jahre als Seminarleitung der Hochschuldidaktischen Einführungswoche für neu berufene Professor_innen an hessischen Fachhochschulen zurück. 

 

 
Beratung und Anmeldung: Sabine Seemann