Workshop: Lehrende:r unter schwierigen Bedingungen

Nicht selten müssen Sie als Lehrende unter Bedingungen arbeiten, die erfolgreiches Unterrichten erheblich erschweren.

Sie stehen vor Anforderungen, die schwer oder scheinbar unmöglich zu lösen sind. Nicht immer ist zu Beginn erkennbar, welche Problemsituation auftauchen wird und Sie geraten unvermutet in eine schwierige Situation.

Einige Beispiele:

  • Für die Vermittlung eines komplexen Themas ist ein deutlich zu knappes Zeitbudget angesetzt.
  • Ein Großteil der Studierenden erfüllt nicht die Voraussetzungen, um den Lernstoff zu verstehen.
  • Sie haben von Ihrem Auftraggeber hinsichtlich Ziel und Inhalt einen unklaren Auftrag erhalten.
  • Sie haben es mit einer Teilnehmergruppe zu tun, die nicht mitmachen will oder ganz andere Ziele hat.

In diesem Seminar werden schwierige Seminar-Settings und Wege, sie zu lösen, zum Thema gemacht.
Wie gelingt mir der Spagat zwischen Expertenstatus und Lernbegleitung?
Wie kann ich meinem Unterricht eine gute und passende Struktur geben, die auch für heterogene Gruppen passt?
Was brauche ich, um mit auftauchenden Schwierigkeiten möglichst angemessen und souverän umgehen zu können?

Der Workshop orientiert sich an den konkreten Bedürfnissen der Teilnehmenden.

Teilnehmerzahl: 3 bis max. 12 Personen

Letzter Termin: Mittwoch, 17. September 2014, 10:00 bis 16:00 Uhr

Durchführung:  Christoph Simon (wisoak) ist Dipl. Sozialwissenschaftler und Supervisor. Er ist seit 1979 in der Erwachsenenbildung tätig.