Zeitgemäße Prüfungsformen entwickeln

"Wer prüft, der lehrt"

Eine Prüfung regt Studierende zum Lernen an - weshalb Prüfungen so gestaltet und didaktisch so eingesetzt werden können, dass studentische Mitarbeit gefördert und ein nachhaltiger Lerneffekt erzielt wird. Viele der "üblichen" Prüfungsformen (z. B. Multiple-choice-Test, Standardklausuren, kumulative Übungszettel usw.) haben aber eher den gegenteiligen Effekt: Studierende lernen lediglich "Prüfungswissen", welches sie schnell wieder vergessen - und verweigern die aktive Mitarbeit an Lernaktivitäten, die nicht direkt mit der Abschlussprüfungsform in Verbindung steht. Zeitgemäße Prüfungsformen können dabei Abhilfe schaffen.

 

In diesem Workshop lernen Sie Methoden kennen, mit denen Sie den Wissensstand Ihrer Studierenden laufend überprüfen können (von einfachen tafelgestützten Wissensevaluationsmethoden bis hin zu elektronischen Student-response-Systemen).

Die Besonderheiten des Fächerspektrums der Hochschule Bremerhaven und die durch Prüfungs-ordnungen und Modulbeschreibungen vorgegebenen Rahmenbedingungen müssen dabei berücksichtigt werden.

 

Die Teilnehmenden dieses Workshops

 

  • können auf der Basis vorher formulierter Lernziele geeignete Prüfungsformen entwickeln, die zu den vorgegebenen Rahmenbedingungen passen
  • verfügen über ein vielfältiges Repertoire an lernfördernden Prüfungsmethoden und sind in der Lage, im Einzelfall zu entscheiden, welche Methode für welches Ziel passend ist
  • können didaktisch sinnvolle Prüfungsmethoden in ihr Unterrichtskonzept einbauen
  • können für jede Prüfungsform transparente und objektive Bewertungskriterien differenziert und nachvollziehbar beschreiben

Nach dem Workshop haben Sie innerhalb von drei Monaten die Möglichkeit, bei weiterführenden Fragen oder Feedbackwünschen, ein halbstündiges kostenfreies Coaching mit der Trainerin (per Mail oder Telefon) zu vereinbaren.

Teilnehmerzahl: max. 15

Letzter Termin: Mittwoch, 21. September - 9:00 bis 16:30/17:00 Uhr

Durchführung: Der Workshop wird von Dr. Eva Reichmann geleitet. Sie ist Trainerin und Beraterin für hochschuldidaktische und karrierebezogene Themen. Als (Mit)Inhaberin von beruf & leben GbR arbeitet sie für Hochschulen in ganz Deutschland.