Online Rollenspiel

Förderung von Sprachkompetenz und BWL-Fachwissen

Dr. Edmund Voges ist Lehrkraft für besondere Aufgaben für die Fachsprache Englisch und Spanisch. Sein innovatives Lehrkonzept war das erste an der Hochschule, das im Rahmen der Ausschreibung "Innovative Lehrkonzepte" gefördert wurde und das er wie folgt erklärt:

"Wie unterrichte ich Wirtschaftsenglisch für BWL-Studierende im zweiten Semester, wenn kein geeignetes Lehrbuch vorliegt und das wirtschaftswissenschaftliche Grundwissen noch gering ist? Vor dieser Herausforderung stand ich vor zwei Jahren, als durch eine Umstrukturierung im Studiengang BWL mein Modul vom fünften Semester in das zweite Semester vorgezogen wurde.

Ich suchte also nach einem interessanten Lehrkonzept, das die Anwendung von BWL Fachwissen ermöglicht und schult, den zum Teil recht heterogenen Englischkenntnissen der Studierenden gerecht wird und außerdem durch Spaß die Studierenden aktiv werden lässt und zum selbständigen Lernen anregt. Die Lösung war die Entwicklung eines online Rollenspiels. Bei dem Spiel geht es darum, mit verteilten Rollen einen Textilkonzern in England aus der Krise zu führen. Es ist ein sehr interaktives Wirtschafts-Simulations-Spiel, bei dem nicht nur Englisch gelernt, sondern auch das betriebswirtschaftliche Wissen in einem sehr realistischen Fall angewendet wird. Und der Spaß kommt auch nicht zu kurz!

Da natürlich vor allem die Entwicklung eines solches Projekt  recht arbeitsintensiv ist, habe ich mich auf die Ausschreibung „Innovative Lehrkonzepte“ beworben und den Zuschlag bekommen. Mithilfe der daraus resultierenden Freistellung und den bewilligten Mitteln für studentische Hilfskräfte konnte ich nicht nur das Projekt umsetzen, sondern auch ein großes Corpus von internet-basierten Unterrichtsmaterialien erstellen. Ein erster Testlauf des Konzeptes fand im Sommersemester 2013 statt. Die Resonanz der Studierenden war sehr positiv und inzwischen bildet dieses on-line Rollenspiel einen festen Bestandteil meines Curriculums."