Konstruktives Feedback geben und nehmen

Für Studierende

Konstruktives Feedback geben und nehmen ist sowohl für Studierende, als auch für Lehrende eine wichtige Voraussetzung, um sowohl die Qualität der eigenen wissenschaftlichen Arbeit als auch das kollegiale Miteinander realistisch wahrzunehmen und weiterzuentwickeln.
Gibt es eine Feedbackkultur in den Veranstaltungen, die es den Studierenden ermöglicht, sich gegenseitig respektvoll, frei und konstruktiv zu spiegeln? Gibt es die Möglichkeit zum gegenseitigen Feedback zwischen Studierenden und Lehrenden?
In diesem Seminar erlangen die Studierenden Anregungen und Wissen darüber, wie sie diese überaus wichtige Kompetenz entwickeln und anwenden können.

Folgende Inhalte kommen in diesem 7-stündigen Tagesseminar zur Anwendung:

  • Dialogische Wissensvermittlung zu Feedback geben und nehmen, wie: Warum Feedback? Wann Feedback? Feedbacksettings; Feedbackregeln; Feedbackmethoden
  • Kleingruppenarbeit zum Thema: Anwendung und Erfahrung mit Feedback in den eigenen Seminaren
  • Erprobung der vermittelten Inhalte im Rollenspiel, im Plenum oder in Kleingruppen
  • Austausch darüber im Plenum

Bärbel Lange ist Psychologin, Kinesiologin (IFHK), Systemische Kurzzeit- und Familientherapeutin sowie Heilpraktikerin für Psychotherapie. Sie ist seit über 10 Jahren in eigener Praxis tätig und darüber hinaus langjährig u. a.  in der Seminararbeit im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements aktiv. Ihr Schwerpunkt liegt hier auf der Verhaltensprävention (Themenfelder: Stressbewältigung und Entspannung sowie Kommunikation).

Der Workshop zum konstruktiven Feedback geben und nehmen findet am Mittwoch, den 20.04.2016, von 9:00-16:00 Uhr in S 4.12 statt.

Teilnehmerzahl: max. 12

Eine Anmeldung ist erforderlich. Senden Sie bitte eine E-Mail an studi-support@hs-bremerhaven.de und nennen Sie Ihren Namen, Ihren Studiengang, das Semester sowie den Workshop, an dem Sie teilnehmen möchten. Dieser Workshop ist ein Angebot des Projektes Alle an Bord! Danke!