Infrastruktur für digitales Lernen und Lehren

Als Hochschule Bremerhaven setzen wir für die Infrastruktur digitaler Lehre auf das Prinzip der digitalen Souveränität der Hochschule und ihrer Hochschulangehörigen. Mit Hochdruck haben wir in Zusammenarbeit mit der Infrastrukturgruppe aus der Informatik/Wirtschaftsinformatik und der Servicestelle Infrastruktur (ZBRV) sowie der Servicestelle Lernen und Lehren verschiedene Plattformen zusammengestellt und weiterentwickelt, um unterschiedliche digitale Lern- und Lehrformate zu unterstützen. Diese Plattformen sind in unsere Hochschulinfrastruktur eingebunden und stehen allen Hochschulangehörigen für eine rechtskonforme Nutzung in der digitalen Lehre für zur Verfügung.

Aktuell haben wir von Mo-Fr von 8:00-16:00 einen virtuellen Hilferaum eingerichtet:
https://bbb.hs-bremerhaven.de/hilfe

Fragen, Probleme oder Feedback können auch an digitalessemester@hs-bremerhaven.de geschickt werden.

ELLI - Elektronisches Lernen und Lehren im Internet

ELLI, das Lernmanagementsystem auf Basis des Open-Source-Systems Ilias, steht bereits seit ein paar Jahren zur Unterstützung von Lehrveranstaltungen zur Verfügung. Neben der Ablage von Veranstaltungsunterlagen hat das System weitere Werkzeuge wie beispielsweise Wikis, Foren, Umfragen, Abstimmungen usw. integriert. In ELLI können auch Online-Materialien wie Videos oder Audios ablegt werden. Bitte darauf achten, dass die Videos nicht in Höchstauflösung abgelegt werden. Hier können Werkzeuge wie z.B. handbrake zum Verkleinern der Videos genutzt werden. Unter Lehre online finden Sie Hilfen zur Arbeit mit der Lernplattform und weitere Tipps zur digitalen Lehre.

Ansprechpersonen: Ve Alexandra Gerdes und Rainer Dollas

Datenschutzrichtlinie

jitsi

Jitsi ist ein Open-Source-Video-/Audiokonferenzsystem, dass sich insbesondere für kleinere und mittelgroße Gruppenarbeiten eignet. Neben der Möglichkeit den Bildschirm zu teilen gibt es noch einen Gruppenchat.

Der Jitsi-Server steht allen Hochschulangehörigen für Besprechungen, Gremiensitzungen oder Lehrveranstaltungen zur Verfügung und soll insbesondere auch genutzt werden um studentische Arbeitsgruppen zu unterstützen. Auch Studierende können sich einen Jitsi-Raum für ein Arbeitsgruppentreffen einrichten.

Einrichten eines Raums:

Ein Raum in Jitsi wird über den Aufruf der URL erzeugt:
https://meet.hs-bremerhaven.de/<Raumname>

<Raumname> ist eine beliebige freiwählbare Zeichenkette (ohneLeerzeichen, Umlauten und Sonderzeichen). Die erste Person, die die gewählte URL aufruft hat die Moderation in dem Raum und kann ein Passwort für den Raum hinterlegen, so dass weitere teilnehmende Personen nur mit dem Passwort den Raum betreten kann. Wird kein Passwort gesetzt ist dies ein offener Raum, zu dem alle Zugang haben, die die gewählte URL kennen. Alle Personen, die die URL und das vereinbarte Passwort kennen, können an der Sitzung durch Aufrufen der URL teilnehmen.

Nutzung eines Raums:

Wenn Regeln eingehalten werden wie

  • nur eine Person teilt den Bildschirm
  • nur die sprechende Person teilt das Video
  • als Browser werden Chromium, Chrome oder Brave genutzt

dann konnten bereits Jitsi-Sitzungen mit mittelgroßen Gruppen (bis zu 50 Personen) erfolgreich absolviert werden. In Kleingruppen können auch mehrere Personen ohne größere Probleme ihr Video zumindestens zeitweise gleichzeitig teilen.

Schließen eines Raums:

Verlässt die letzte Person den Raum ist der Raum geschlossen und die Daten aus dem Raum sind nicht weiter vorhanden.

Weiterführende Informationen:

https://jitsi.org

Kontakt:

digitalessemester@hs-bremerhaven.de

Für Fragen ist ein digitaler Raum tagsüber von 8-16 Uhr geöffnet:
https://bbb.hs-bremerhaven.de/hilfe

Datenschutzrichtlinie

BigBlueButton - Webkonferenzsystem als "Klassenraum"

BigBlueButton ist ein Open-Source-Webkonferenzsystem, dass Möglichkeiten eines Klassenraums bietet. Neben den Audio- und Videokonferenzen werden Funktionen zum Teilen einer Präsentation und des Bildschirms, für ein direktes Feedback über Emoji der Teilnehmende, für einen Chatraus und gemeinsames Notizbuch, zum Erstellen von Unterräumen, Umfragen für Feedback sowie Aufzeichnungen.

Dieses Werkzeug eignet sich für mittelgroße Gruppen. Auch hier ist zu beachten, je mehr Teilnehmende das Video teilen je stärker sind die Client-Rechner der Teilnehmenden belastet, da die Videostreams von jedem Client an jeden anderen Client geschickt werden.

Werden Sitzungen in BigBlueButton aufgezeichnet, müssen die teilnehmenden Personen darüber informiert werden. Die Regeln für die weitere Nutzung und die Dauer der Speicherung müssen von den Moderator*innen der aufgezeichneten Sitzungen bekannt gegeben und eingehalten werden.

Einrichten eines Raums:

Das BigBlueButton ist an das LDAP-System der Hochschule angebunden, so dass derzeit nur Lehrende und Mitarbeiter*innen der Hochschule sich über ihre Hochschulaccounts anmelden und einen oder mehrere Räume einrichten können. Die Person, die den Raum einrichtet ist hat die Moderation des Raums. Jeder Raum kann mit einem Passwort und weiteren Eigenschaften belegt werden. Ohne ein Passwort ist es ein offener Raum. Die URL und die Eigenschaften eines Raums bleiben erhalten solange der Raum existiert. In dem erzeugten Raum kann die Webkonferenz durchgeführt werden.

Nutzung des Raums:

Die Studierenden erhalten einen Einladungslink zu dem Raum und ggf. ein Passwort zugeschickt.

Die Moderatorin oder der Moderator starten die Konferenz in dem gewählten Raum und die Studierenden können über den Einladungslink teilnehmen.

Löschen eines Raums:

Der Raum bleibt erhalten bis dieser explizit von der Person, die diesen Raum eingerichtet hat, gelöscht wird.

Weiterführende Informationen:

https://bigbluebutton.org/

Kontakt:

digitalessemester@hs-bremerhaven.de

Für Fragen ist ein digitaler Raum tagsüber von 8-16 Uhr geöffnet:
https://bbb.hs-bremerhaven.de/hilfe

Datenschutzrichtlinie

Online-Live-Stream für große Lehrveranstaltungen

Der Online-Live-Stream eignet sich insbesondere für große Gruppen, da dies ressourcenschonend ist.

Wir können aus der Hochschule heraus oder von Zuhause einen Online-Stream über einen Streaming-Server der Hochschule senden: https://informatik.hs-bremerhaven.de/online/<individueller Schlüssel>.

Zur Erstellung eines Online-Streams empfehlen wir das Open-Source-Framework OBS.

Wir richten derzeit mehrere Räume an der Hochschule für ein Online-Live-Streaming ein. Wichtig ist wenn sie einen Raum an der Hochschule nutzen möchten, muss dieser wie üblich über die Fachbereichssekretariate gebucht werden, auch wenn derzeit die Räume an der Hochschule tendenziell leer sind.

Um Interaktion in Online-Live-Streams zu fördern lässt sich dass Setting mit einem Chatraum in Elli ergänzen für das Feedback und die Fragen der Studierenden, sowie schnell eingerichtete Jitsi-Räume für Gruppenarbeiten.

Einrichten eines Streams:

Um einen individuellen Schlüssel zu erhalten, wenden sie sich bitte an die Kollegen der Infrastrukturgruppe der Informatik Prof. Dr. Radfelder oder Christof Seyfferth.

Weiterführende Informationen:

https://obsproject.com/de

Kontakt:

digitalessemester@hs-bremerhaven.de

Für Fragen ist ein digitaler Raum tagsüber von 8-16 Uhr geöffnet:
https://bbb.hs-bremerhaven.de/hilfe

Datenschutzrichtlinie

DFNconf

Die Hochschule Bremerhaven ist Miglied im Deutschen Forschungsnetz DFN und hat darüber die Möglichkeit die Angebote für Audio- und Videokonferenzen DFNconf zu nutzen. Es können Meeting-Räume (Audio-/Videokonferenz), Veranstaltungsräume (Streaming) und Telefonkonferenzen eingerichtet werden.

Der Zugang erfolgt über https://www.conf.dfn.de. Bei der Anmeldung ist die Einrichtung -Hochschule Bremerhaven - aus der Auswahlliste zu wählen. Es erfolgt eine Weiterleitung auf den hochschulspezifischen Identity Provider (IdP), der dann die Authentifikation und Authorisation gegenüber dem DFNconf übernimmt.
Einmal angemeldet können  Meetingräume (Videokonferenz), Vortragsräume
(Streaming) oder reine Telefonkonferenzen einrichtet werden.

Einrichten von Räumen:

Bei der Einrichtung der Räume wird ein Name festgelegt und optional ein Veranstalter*in-PIN. In einem Raum gibt es prinzipiell zwei Rollen: Veranstalter*in und Gast. Ein vergebener Pin schützt die Rechte der Veranstalter*in. In PIN-freien Räumen hat grundsätzlich jede teilnehmende Person die Veranstalter*innen-
Berechtigung.

Nutzung von Räumen:

Für die Einladung von Teilnehmenden wird ein entsprechender Link erzeugt, der weitergeleitet werden kann.

Weiterführende Informationen

https://www.conf.dfn.de/anleitungen-und-dokumentation/dfnconf-portal/

Kontakt:

zbrv@hs-bremerhaven.de

die Datenschutzrichtliche der Hochschule ist derzeit in der Bearbeitung

Datenschutzrichtline des DFNconf: https://www.conf.dfn.de/datenschutz/