Miniwerft: Studi-Navi

Entscheidungshilfen zur Studienorientierung

Hochschulen stehen heute vor der Herausforderung der Aufnahme einer zunehmend heterogenen Studierendenschaft. Diese bezieht sich sowohl auf vorhandene Bildungsbiografien von Studienanfänger_innen mit unterschiedlichen schulischen und beruflichen Vorqualifikationen als auch auf deren vorhandene Studienmotivation. 
Die Folgen dieses Trends sind zunehmende Studienabbrecherquoten, hohe Nichtbestehensquoten in studienerfolgskritischen Grundlagenfächern, eine mangelnde Identifizierung mit der gewählten Studienrichtung sowie steigende Anteile passiv Studierender, die in die Studienanonymität abdriften. Um diesen Problemen Rechnung zu tragen, sind an den Hochschulen spezielle studienvorgelagerte Entscheidungshilfen zur Studienorientierung sowie Maßnahmen zur besseren fachlichen und sozialen Studienintegration in Studieneingangsphasen erforderlich, welche am besten in Form entsprechender Modelle eines Orientierungs- und Vorbereitungsstudiums bereitzustellen sind.

Konkrete Ziele derartiger Modelle für die Zielgruppe unentschlossener potentieller Studierender mit oder ohne fester Studienorientierung sind:

•    eine frühe Studiensensibilisierung und Studienwahlentscheidungshilfe
•    die Gewinnung und Bindung potentieller neuer Studierender
•    die Heranführung von Studieninteressierten an Studienanforderungen und Berufsperspektiven allgemein sowie in anvisierten Studienrichtungen
•    ein entzerrter Studieneinstieg und eine erleichterte Studienintegration durch frühzeitiges Erleben des Studienalltags am Campus
•    eine spezielle Studienvorbereitung mit gezielten Maßnahmen zur Erhöhung der Studienmotivation und Verbesserung der Studienqualifikation
•    eine Verbesserung von Studienerfolgsaussichten, Vermeidung falscher Studienerwartungen und von Studienabbrüchen  sowie
•    eine Sensibilisierung und Erschließung neuer Studierendengruppen, wie z. B. von Frauen für MINT-Studiengänge oder Studieninteressierte ohne formale Hochschulzugangsberechtigung.

Im Workshop "Studi-Navi" werden Möglichkeiten für die organisatorische und inhaltliche Ausgestaltung derartiger Modelle dargelegt und diskutiert.

Termin: Donnerstag, 3. Mai 2018 | 14:00 bis 17:00 Uhr | Veranstaltungssaal Haus T

Moderation: Prof. Dr. Gerhard Feldmeier

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter guugleforum@hs-bremerhaven.de!