ptb - Psychologisch-Therapeutische Beratungsstelle

Mit dem Studium beginnt eine Lebensphase, in der neben der beruflichen Ausbildung auch wichtige persönliche Veränderungen stattfinden. Alte Freundschaften lösen sich auf, neue werden geknüpft, zu den Eltern kann eine Distanz entstehen - Partnerschaften verändern sich. Eine längerfristige soziale und berufliche Zukunftsplanung muss entworfen werden. Oftmals lösen Leistungsdruck oder unklare Anforderungen während des Studiums Selbstzweifel aus. Wenn die Probleme unlösbar scheinen, hilft die Psychologisch-Therapeutische Beratungsstelle des Studentenwerks Bremen. Neben direkten Studienschwierigkeiten (z.B. Arbeitsschwierigkeiten, Prüfungsängste) können hier auch persönliche Problematiken (z.B. mangelndes Selbstwertgefühl, Depressivität, Partnerprobleme) zur Sprache gebracht werden.

Für alle Studierenden der Hochschule gibt es auch die Möglichkeit, die Psychologische Beratung (pbs) in Bremerhaven aufzusuchen.

Die Mitarbeiterin der Beratungsstelle verfügt über eine psychotherapeutische Ausbildung. Selbstverständlich unterliegt die Beratung der Schweigepflicht und ist kostenfrei.

Weitere Informationen unter: Psychologische Beratungsstelle

Sprechstunde

Offene Sprechstunde für Studierende:
Di 12:00 bis 13:00 Uhr
Raum C22 (Eingang „Little Campus“)

Telefon: 0471/4823-310 (Di.) oder über das Sekretariat an der Uni (0421/2201-11310)

E-Mail: pbs@stw-bremen.de

Die Beratungsstellen sind auch während der Semesterferien geöffnet.

Beraterinnen

Doris Moormann, Beraterin PBS
Telefon: 0471 / 4823 - 310
email: ptb@stw-bremen.de

Nach wie vor gelten auch für Studierende der Hochschule Bremerhaven die Kontakt- und Beratungsmöglichkeiten der ptb in Bremen:

Telefon: 0421 / 2201-11310
email: ptb@stw-bremen.de