Über das Labor


Unsere Aufgabe

Mit dem Labor für SAP / Standardsoftware an der Hochschule Bremerhaven haben wir uns zum Ziel gesetzt, wesentliche betriebswirtschaftliche und informationstechnische Zusammenhänge anhand von Szenarien zu erläutern und zu implementieren.

Wir beschreiben neue technologische Fragestellungen und Konzepte wie CPM (Corporate Performance Management), NetWeaver oder SAP HANA (in Zusammenhang mit Mobile Business-Technologien), bilden in Methoden der kommerziellen Programmierung aus und setzen diese Konzepte zusammen mit unseren Studierenden und Seminarteilnehmern um.

Das Geschäftsprozessmanagement mit ERP-Systemen wie SAP bietet oftmals einen Ansatzpunkt zur Abfassung von Bachelor- und Masterarbeiten auf hohem, innovativem Niveau. Dabei integrieren wir die unterschiedlichsten Studienschwerpunkte aus BWL, Informatik, Transportwesen und Logistik, Lebensmitteltechnologie, etc. Höchste Aktualität können wir durch unsere Mitarbeit bei den SAP University Alliances über die Anbindung an das Competence Center in Magdeburg sicher stellen. Studierende aus Bremen und dem Umfeld können darüber hinaus bei uns offizielle SAP Zertifizierungen erlangen.

Die Aktivitäten im Labor sind oft Ausgangspunkt für angewandte Forschung und Entwicklung, die in Zusammenarbeit, Informations- und Know-How-Transfer mit den Wirtschaftsunternehmen in unserem Umfeld münden.

Praxisgebundene betriebswirtschaftliche und Informatik-Projekte sowie unsere Forschungs- und Lehraktivitäten gestalten wir mit aktuellen Softwarelösungen, die es Führungskräften ermöglichen, die Organisation und Steuerung von Unternehmen IT-basiert umzusetzen. Dazu gehören:

·         SAP ERP und Business Intelligence

·         Integrierte Planungslösungen wie Winterheller Professional Planner

·         Microsoft Standardsoftware (Platform Microsoft Dreamspark; Academic Alliance)

·         Geschäftsprozessmodellierung u.a. mit ARIS Express / Visio

Die Ausstattung

Im Labor für SAP / Standardsoftware kommen 25 moderne, vernetzte Rechnerarbeitsplätze sowie entsprechende Präsentationstechnik zum Einsatz. Die Infrastruktur wird höchsten Ansprüchen gerecht. Auf dieser Basis werden Kooperationsveranstaltungen mit Softwareanbietern und professionellen Seminaranbietern realisiert.

Das Laborteam

Technische Laborbetreuung:

                Dipl.-Kfm. (FH) Ingo Heinken

 

Stellvertretende Laborleitung:

                Mgr inz. Alfred Schmidt (INF/WINF)

                Prof. Dr. Ernst-Jürgen Ribbert (TWL)

 

Laborleitung:

                Prof. Dr. Claas Legenhausen (BWL)