Aufbau und Zielsetzung

Studienaufbau

Der Bachelorstudiengang Informatik umfasst sieben Semester und gliedert sich in eine Vielzahl unterschiedlicher Module. In den ersten drei Semestern werden programmiertechnische Fertigkeiten vermittelt sowie mathematische, naturwissenschaftliche und technische Grundlagen gelegt. Daneben werden im Bereich Software Engineering die Methoden und Verfahren für ein ingenieurmäßiges Vorgehen behandelt. Mit dieser Grundausbildung gehen die Studierenden im 4. Semester in ein Praxissemester oder alternativ in ein Auslandssemester. 

Aufbauend auf die Erfahrungen aus dem 4. Semester werden in darauf aufbauenden Modulen grundlegende Aspekte komplexer Informationssysteme vertieft. Zusätzlich decken verschiedene Wahlpflichtmodule ein breitgefächertes Spektrum der Informatik ab. Dazu gehören auch Fächer, welche die so genannten Soft Skills in den Mittelpunkt stellen, die für eine kompetente Softwareentwicklung unumgänglich sind. Das Projekt und die Abschlussarbeit (Bachelorthesis) runden den inhaltlichen Aufbau des Studiums ab.

Studienverlauf

Studienverlauf B.Sc. Informatik - Zum Vergrößern anklicken.
Quelle: HS Bremerhaven

Zielsetzung

Das Informatikstudium an der Hochschule Bremerhaven zeichnet sich durch eine breite Grundausbildung aus, die alle wichtigen Themen aus der Informatik, Mathematik und Betriebswirtschaftslehre sowie wesentliche Schlüsselkompetenzen behandelt.

Neben fundierten Programmierkenntnissen lernen die Studierenden ingenieurmäßige Vorgehensweisen für die Entwicklung komplexer Softwaresysteme. Die erworbenen Grundkenntnisse können die Studierenden frühzeitig in einem Praxissemester festigen und damit erste Einblicke in ihr zukünftiges Berufsumfeld erhalten. Alternativ können sie internationale und interkulturelle Erfahrungen in einem Auslandssemester sammeln.

Anschließend haben sie die Möglichkeit weiterführende Fragestellungen der Informatik kennenzulernen. In der Informatik werden insbesondere die Entwicklung eingebetteter Systeme und die Programmierung verteilter Algorithmen vertieft.  Zusätzlich kann ein Schwerpunkt auf IT-Systemintegration gelegt werden. 

Ein zweisemestriges Projekt bietet eine weitere Gelegenheit eigene konkrete Praxiserfahrungen zu sammeln. Unter der Betreuung einer oder eines Hochschullehrenden arbeitet eine kleine Gruppe von Studierenden selbständig an der Planung und Durchführung einer umfangreichen Projektaufgabe. Die Arbeitsweisen in den Projekten orientiert sich an üblichen Vorgehensweisen, wie wir sie auch in der Praxis vorfinden.