Über den Studiengang

Studienaufbau

Viele der angebotenen Lehrveranstaltungen werden vom 1. bis 3. Semester gemeinsam mit den Studierenden des regulären Bachelorstudiengangs LTW besucht. Dies ermöglicht es den LTW-Dual-Studierenden, das gleiche Wissen in den natur- und ingenieurswissenschaftlichen Fächern sowie der Betriebswirtschaftslehre zu erlangen wie ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen des bereits gut etablierten Bachelorstudiengangs LTW. Die Studierenden im praxisintegrierten dualen Bachelor begeben sich während des Studiums im Wechsel mit den Hochschulveranstaltungen in ihre Unternehmen. Der Bachelorstudiengang LTW-Dual soll den Studierenden damit eine spezielle Qualifikation im Bereich Lebensmitteltechnologie ermöglichen, die durch die Arbeit in einem Unternehmen der Lebensmittelbranche gefestigt und während des Studiums dort angewandt wird. Dafür wurden zusätzliche Studienprojekte im 1. und 5. Semester geschaffen, die unter Anleitung von Hochschullehrer_innen in den Unternehmen durchgeführt werden.

Das 4. Semester hat eine praxisorientierte Ausrichtung und findet im Unternehmen statt. So wird den Studierenden die Möglichkeit eröffnet, sich über einen längeren Zeitraum ausschließlich mit Arbeitsformen und Aufgabenstellungen der Praxis zu befassen. Das 5. und 6. Semester wurden eigens für das duale Studium konzipiert und weisen höhere Praxisanteile auf. Hier wechselt auf Wunsch der Unternehmen die Lehrsprache ins Englische. Das Studium umfasst 6 Semester und führt zu dem Abschluss des Bachelor of Engineering. Die Absolventinnen und Absolventen sind berechtigt, den Titel Ingenieurin bzw. Ingenieur zu führen.

Berufliche Perspektiven

Die Lebensmittel- und Futterwirtschaft sind in Bremerhaven und Umgebung stark aufgestellt und bieten den Studierenden gute berufliche Einblicke und Perspektiven. Der praxisintegrierte duale Studiengang LTW-Dual ermöglicht den Studierenden nicht nur eine solide wissenschaftliche Ausbildung, die jeglicher Konkurrenz standhalten kann, sondern bringt ihnen den Vorteil, ihr Erlerntes direkt in der Arbeitswelt anzuwenden.

Der Studiengang ist auf die Ausbildung von jungen Menschen für gehobene Positionen in der seit langer Zeit stabilen und zukunftsweisenden Lebensmittelwirtschaft und verwandter Branchen ausgerichtet. Die Studierenden sind dabei bereits im Unternehmen beschäftigt und von diesem für die gehobenen Positionen vorgesehen.