Labor für Werkstofftechnik

Inhaltliche Ausrichtung des Labors:

Das Labor für Werkstofftechnik ist ein Labor im Studiengang Produktionstechnologie. Es deckt den werkstofftechnischen Bedarf studiengangsübergreifend für die gesamte Hochschule Bremerhaven ab.

Es besteht aus folgenden Bereichen:

  • mechanische Werkstoffprüfung
  • zerstörungsfreie Werkstoffprüfung
  • Korrosionsprüfung
  • Wärmebehandlung
  • Metallographie / Mikroskopie
  • Rasterelektronenmikroskopie.

Im Labor werden den Studierenden die werkstofftechnischen Grundlagen vermittelt und zahlreiche Projekte und Bachelor-/ Masterarbeiten durchgeführt. Darüber hinaus steht es für werkstoffkundliche Untersuchungen für Handwerks- und Industrieunternehmen in der Region zur Verfügung.

Öffnungszeiten:

Mo - Fr, entsprechend dem Stundenplan bzw. nach Absprache, in der Regel aber zwischen 9 und 15 Uhr (Mo - Do) bzw. 9 und 14 Uhr (Fr).

Mechanische Werkstoffprüfung

  • Rechnergesteuerte Universalprüfmaschine Zwick 1485, 200 kN mit diversen Dehnungsaufnehmern und Prüfvorrichtungen
  • Universal-Prüfmaschine Schenck-Trebel RM 100, 100 kN mit diversen Dehnungsaufnehmern und Prüfvorrichtungen
  • Hydraulische Universalprüfmaschine Zwick HC25
  • teilautomatisiertes Pendelschlagwerk MFL 300 Joule mit Kryostat
  • Pendelschlagwerk Wolpert PSW 15/30 300 Joule
  • Pendelschlagwerk Zwick 1-4 Joule
  • 2 Wechselbiegemaschinen Schenck PSW
  • 2 Härteprüfgeräte Wolpert Dia-Testor
  • Härteprüfgerät Frank Kugeldruckhärte
  • Shore-Härteprüfgerät Zwick
  • diverse dynamische Härteprüfgeräte
Härteprüfer Dia-Testor von Wolpert für Härteprüfungen nach Vickers, Brinell und Rockwell
Servohydraulische Universalprüfmaschine HC25 von Zwick
Universalprüfmaschine 1485 von Zwick für Zug-, Druck- und Biegeprüfungen

Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung

  • Magnetpulver-Rissprüfanlage Deutro EW-300
  • Magnetpulver-Rissprüfgerät Magnaflux Model Y-6
  • 2 Ultraschall-Prüfgeräte Krautkrämer (USIP 11 und USD 15)
  • Wirbelstromprüfgerät HOCKING Phasec 2
  • div. Kleinprüfgeräte

Korrosionsprüfung

  • Korrosionsprüfgerät für Wechselbeanspruchungen Erichsen Modell 608/400 l (für z. B. Salzsprühnebelprüfung nach DIN 50021 und Kondenswasserprüfung nach DIN 50017)
  • diverse Potentiostaten zur Untersuchung von Korrosionsmechanismen

Metallographie

  • diverse Schleif- und Poliermaschinen
  • Elektrolytisches Poliergerät Struers
  • diverse Metallmikroskope Leica
  • Heiztischmikroskop Leitz 1750
  • 3 Stereomikroskope Wild/ Leitz
  • Kleinlasthärteprüfer Leitz-Durimet
Probenvorbereitung
Mikroskopie
Gefüge eines untereutektoiden
Stahls mit 0,45 % Kohlenstoff

Wärmebehandlung

  • Diverse Öfen bis 1200°C incl. Schutzgaseinrichtung
  • Vorrichtung zur thermischen Analyse
  • Vorrichtung für Stirnabschreckversuch

Additive Fertigung

  • 3D-Drucker Ultimaker 3

Rasterelektronenmikroskopie

  • Rasterelektronenmikroskop Philips XL 30 ESEM (low vacuum mode)
  • Energiedispersive Röntgenanalyse EDX von EDAX
  • Sputteranlage Bio Rad
Bruchfläche einer Zugprobe aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff