Bewerbung

Informationen zum Bewerbungsprozess

Die Bewerbung für den Bachelorstudiengang "Soziale Arbeit B.A." ist über Hochschulstart möglich.

Für den Studiengang muss folgende besondere Qualifikationsanforderung nachgewiesen werden:

Nachweis von Praxiserfahrungen durch ein zusammenhängendes Praktikum in einem Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit im Umfang von 6 Vollzeit-Wochen (mindestens 210 Stunden, mindestens hälftige Arbeitszeit pro Woche), das maximal bei 2 unterschiedlichen Praxisstellen absolviert sein muss.

Eine abgeschlossene Berufsausbildung im pflegerischen oder erzieherischen Berufsfeld sowie der Logopädie und Physiotherapie, ein Praktikum im Rahmen der Jahrgangsstufe 11 der Fachoberschule, Fachrichtung Sozialpädagogik oder der Nachweis der Ableistung eines fachlich einschlägigen Freiwilligen Sozialen Jahres oder des Bundesfreiwilligendienstes in fachlich einschlägigen Bereichen ersetzen das Praktikum.

Der Nachweis kann bis spätestens zum Semesterbeginn am 1.10.2022 erbracht werden.

Regelungen zur Zulassung:

Für die Immatrikulation im Studiengang Soziale Arbeit gibt es einige spezifische Anforderungen. Hier finden Sie Informationen zum Auswahlverfahren für den Studiengang Soziale Arbeit nach der Art der Berufsausbildung und berufspraktischen Tätigkeit gemäß § 5 in der Anlage 1.

Informationen zu den besonderen Qualifikationsvoraussetzungen gem. § 33 Abs.7 BremHG (Vorpraktikum) finden Sie hier.

Nähere Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie auf den Seiten des Immatrikulations- und Prüfungsamts.