Schwerpunkte und Besonderheiten

Ein besonderes Merkmal ist die Ausrichtung des Studiengangs auf kompetentes professionelles Handeln. Dies drückt sich insbesondere aus mit dem Fokus auf der Entwicklung professioneller Kommu­nikationskompetenzen. Diese bezieht sich auf die Ebene von Interaktionen und Beziehungen als auch auf komplexe Settings sowie der Entwicklung einer Persönlichkeit, um den hohen professionellen Ansprü­chen an professionell Handelnde in der Sozialen Arbeit gerecht werden zu können. Konzeptionell fundiert ist das mit einer Kooperation der Hochschule Bremerhaven und der Deutschen Gesellschaft für Trans­aktionsanalyse (DGTA), die das entsprechende professionelle Qualifizierungskonzept, das bisher im Bereich der Weiterbildung unter anderem in der Sozialen Arbeit praktiziert worden ist, so angepasst hat, dass es in ein 7-semestriges Studium integriert werden kann.

Für Studierende entsteht damit die Mög­lichkeit, mit dem Bachelorabschluss auch das von der DGTA ausgestellte Zertifikat „TA-Berater*in DGTA“ zu erlangen.