Tradition des Studiengangs

Der Studiengang besteht seit 1976 an der Hochschule Bremerhaven. Durch das ständige Anpassen des Lehrinhaltes an den Anforderungen der Wirtschaft, sowie dem beziehen neuer Räumlichkeiten ist er ein attraktiver und moderner Studiengang.  Es wurden bisher etwa 2500 Absolventen in die Wirtschaft verabschiedet.

1976 - Transportwesen

Im Jahre 1976 wurde von transporterfahrenen Nautikern an der damaligen Seefahrtschule Bremerhaven der Studiengang „Transportwesen" ins Leben gerufen. Mit wissenschaftlich ausgebildeten Spezialisten der Technik, der Ökonomie, des Rechts und der Weltwirtschaftssprachen wird seither dieser Studiengang an der Hochschule Bremerhaven mit großem Erfolg angeboten.

Seit 1979 wurden etwa 1200 Absolventen mit fundierter Logistikausbildung in die Wirtschaft entlassen. In nahezu allen Bereichen der Wirtschaft sind sie in zumeist führenden Positionen, die sich mit Transport, Lagerung und Umschlag befassen, tätig.

1995 - Transportwesen/Logistik

Im Jahre 1995 wurde an der Hochschule Bremerhaven der altbewährte Studiengang „Transportwesen" durch den weiterentwickelten Studiengang „Transportwesen/Logistik" abgelöst.
Die Erweiterung um den Begriff ‚Logistik‘ trägt der erforderlichen Modernisierung, Ergänzung des bisherigen Curriculums Rechnung, indem Anforderungen der modernen Logistik und Informationsverarbeitung, die dem Studiengang aus engen Kontakten zu einschlägiger Industrie, zu TW-Absolventen und zur Logistikwissenschaft nahegebracht werden, in den Lehr- und Ausbildungsplan eingeflossen sind.

Die abschließende Diplomarbeit wird fast ausschließlich in Form konkreter Logistik-Projekte in Firmen erarbeitet. Die Firmen nutzen zum einen ein kostengünstiges Consulting fertig ausgebildeter Logistiker unter wissenschaftlicher Begleitung der Professoren, zum anderen können sie sich in einer unverbindlichen „Probezeit" einen möglichen neuen Logistik-Mitarbeiter anschauen. Dieses Konzept hat sich in den vergangenen 24 Jahren Logistikausbildung in Bremerhaven bei allen Beteiligten bestens bewährt.

1998 - Umzug ins neue Gebäude

Seit Mai 1998 steht der Hochschule Bremerhaven ein weiterer hochmoderner Neubauabschnitt zur Verfügung, in dem sich auch alle Labors des Studiengangs „Transportwesen/Logistik", die Labors für Transportlogistik, für Lagertechnik und Lagerorganisation, für Gefahrgutmanagement, für Verpackungstechnik und Warenwissenschaften sowie für Produktionslogistik befinden.

Außerdem steht in dem Neubau eine großzügige Maschinenhalle zur Verfügung, in der bei Bedarf sogar Maschinen und Geräte aus der Praxis installiert werden können, um hieran Tests, Untersuchungen, Weiterentwicklungen oder Optimierungen durchzuführen.

2006 - Bachelor und Master

Fast zeitgleich zu 30 Jahren Logistikausbildung an der Hochschule Bremerhaven wurde nach einem viele Monate dauernden Akkreditierungsverfahren der Diplom-Studiengang durch zwei neue ersetzt - den Bachelor Studiengang „Transportwesen / Logistik“ mit dem Abschluss „Bachelor of Engineering“ und den Master Studiengang "Logistics Engineering and Management" mit dem Abschluss „Master of Science“. Die Ausbildung im Bachelor-Studiengang, basierend auf naturwissenschaftlichen Grundlagen, ist gekennzeichnet durch starke Praxisorientierung und findet hohe Anerkennung bei regionalen und überregionalen Unternehmen. Die Masterabsolventen werden auf die Übernahme von konzeptionellen Tätigkeiten auf wissenschaftlich-abstraktem Niveau in der Logistik vorbereitet und damit für die Aufnahme von Führungsaufgaben qualifiziert.