Einsatzfelder der Absolventen

Die Absolventen des Studiengangs ISSM können auf mittlerem und höherem Managementniveau national und international Aufgaben der Gefahrenabwehr und des Risikomanagements wahrnehmen. Sie sind in der Lage, die erforderlichen Sicherheitssysteme zu konzipieren, zu organisieren, weiter zu entwickeln, an die sich ständig verändernden Rahmenbedingungen anzupassen und im Ernstfall auch zum Einsatz zu bringen. Dazu verfügen die Absolventen über die Fähigkeit zur Menschenführung sowohl in Situationen des Normalbetriebes als auch in denen des gestörten Betriebes bis hin zu Katastrophensituationen. Diese Fähigkeiten werden in immer stärker werdendem Maße branchenübergreifend gefordert, in der maritimen Wirtschaft, in Industrie und Handel und auch im Bereich des höheren Dienstes öffentlicher Verwaltungen und privater Organisationen (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben). Darüber hinaus können qualifizierte Tätigkeiten in der Logistik-Wirtschaft wahrgenommen werden, wobei die Absolventen dann auch dort für die Übernahme allfälliger Management-Aufgaben im Bereich Safety und Security prädestiniert sind.