Modul 32

Modul 32 - Führung in kritischen Situationen

LVBezeichnungCP
321Psychologie von Stresssituationen 3
322Führung unter Belastung3
323Fallstudien6

 

Inhalt des Moduls

 

Grundlage der Psychologie von Stresssituationen, menschliches Verhalten in unklaren, gefährlichen und konfliktbehafteten Lagen, Handlungsweisen und Möglichkeiten der Beeinflussung von Einzelpersonen und Gruppen, psychologische Aspekte der Auswahl von Angriffszielen bei Eingriffen Unbefugter; Möglichkeiten der Selbstkontrolle in Stresssituationen; Aufrechterhaltung der eigenen Handlungs-und Führungsfähigkeit auch in chaotischen und katastrophalen Situationen; Möglichkeit der Unterstützung anderer Führungspersonen, Einwirkung auf Personengruppen in kritischen bis hin zu katastrophalen Situationen (z.B. Abwehr von Angriffen, Panik, Evakuierung, Massenanfall Verletzter). Vertiefung durch Fallstudien, simulierte und echte Stabsrahmenübungen im Labor "Lagezentrum" und ggf. in realen Übungssituationen in Zusammenarbeit mit einschlägigen Unternehmen, Behörden und sonstigen Institutionen, schwerpunktmäßig aus den Bereichen Logistik und Seeverkehrswirtschaft. Ein weiterer Vertiefungsaspekt ist die Anwendung von Kenntnissen und Fähigkeiten aus dem Modul 33 (Öffentlichkeitsarbeit und Risikokommunikation).

 

Zurück zur Übersicht