Was denken Bremerhavener über Elektromobilität?

Studentin Sonja Brendes präsentiert die Ergebnisse bei der Eröffnungsveranstaltung der WAVE Trophy 2016
Studentin Sonja Brendes präsentiert die Ergebnisse bei der Eröffnungsveranstaltung der WAVE Trophy 2016
Quelle: Prof. Dr. Wolfgang Lukas

Studentin des Studiengangs Cruise Tourism Management stellt bei der Eröffnungsveranstaltung der WAVE Trophy 2016 erste Studienergebnisse vor

Was wissen die Bürgerinnen und Bürger über Elektromobilität und was halten sie sie davon? Sechs Studentinnen des Studiengangs Cruise Tourism Management haben mit einer empirischen Untersuchung die Bremerhavener Bevölkerung über Wissen und Haltung zur Elektromobilität befragt. Rund zwei Wochen vor und am Tag des Starts der WAVE Trophy 2016, deren Ausgangspunkt in diesem Jahr die Seestadt war, führten die Studierenden die Umfrage durch. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der größten E-Mobil Rallye der Welt, der WAVE Trophy 2016, stellte die Studentin Sonja Brendes jetzt erste Ergebnisse im Sail City Hotel Bremerhaven vor.

In der ersten Befragungswelle waren bereits deutliche Zusammenhänge erkennbar geworden: Der Zusammenhang zwischen Alter und einer positiven Haltung zur Elektromobilität korreliert negativ, bezogen auf den Bildungsgrad allerdings positiv. Diese und weitere erste Auswertungen präsentierte die Studentin Sonja Brendes vor einem renommierten Publikum. Und da die Teams aus elf Nationen nach Bremerhaven gekommen sind, stellte die Studentin ihren Kurzvortrag ad hoc vom Deutschen ins Englische um. Bei ihren Ausführungen bewegte sie sich dabei in einem durchaus prominenten Kreis von Key-Note Speakern: Louis Palmer - sozusagen der Kopf der WAVE Trophy, Ralf Tauer als der Lokale Organisator der WAVE Trophy 2016, Baustadträtin Dr. Jeanne-Marie Ehbauer in Vertretung des Oberbürgermeisters Melf Grantz, und Professor Victor Shahed Smetacek vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung.

Mit den Daten aus der zweiten Welle soll nun noch erkennbar werden, welchen Einfluss die WAVE Trophy hier vor Ort geleistet hat. Die Erhebung fand im curricularen Rahmen des sogenannten Outreach-Projekts statt, das standardmäßig im vierten Studiensemester Cruise Tourism Management stattfindet. Betreut wurden die Studentinnen im Projekt von Prof. Dr. Wolfgang Lukas.

Zugehörige Dokumente

  • Prof. Dr. Wolfgang LukasStudentin Sonja Brendes präsentiert die Ergebnisse bei der Eröffnungsveranstaltung der WAVE Trophy 2016

    JPG38 kB

Zurück zur Übersicht