Prof. Dr.-Ing. Karin Vosseberg übernimmt kommissarisch als Rektorin

Interimsrektorin Prof. Dr.-Ing. Karin Vosseberg
Interimsrektorin Prof. Dr.-Ing. Karin Vosseberg
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Ende der Amtszeit von Rektor Prof. Dr.-Ing. Peter Ritzenhoff

Prof. Dr.-Ing. Karin Vosseberg übernimmt ab dem 1. September kommissarisch das Amt der Rektorin an der Hochschule Bremerhaven. Die bisherige Konrektorin für Studium und Lehre sowie Professorin für Informatik folgt damit Prof. Dr.-Ing. Peter Ritzenhoff, dessen Amtszeit nach fünf Jahren als Rektor und 14 Jahren als Konrektor für Studium, Lehre und Forschung aus der Hochschulleitung endet. „Für die 19 Jahre, in denen ich die Entwicklung der Hochschule Bremerhaven mitgestalten durfte, bin ich ausgesprochen dankbar. Ich blicke dabei auf ereignisreiche und auch wechselvolle Zeiten sowie die sehr erfüllende Zusammenarbeit mit vielen Menschen in der Hochschule und auch in der Region zurück“, so der Rektor der Hochschule Bremerhaven.

In der Zeit von Prof. Ritzenhoff im Rektorat fielen zahlreiche weichenstellende Entscheidungen, die die Entwicklung der Hochschule am Meer nachhaltig prägen und somit über seine Amtszeit hinaus in der Stadt und Region sichtbar bleiben. Dazu gehören insbesondere die Ausrichtung der Hochschule auf die übergreifenden Querschnittsthemen Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Entrepreneurship und maritime Profilbildung. Ferner standen stets die Qualität der Lehre sowie die Fürsorge für die Studierenden im Fokus seines Handelns. So begrüßte Prof. Ritzenhoff in seiner Amtszeit als Rektor 4195 Erstsemester, verabschiedete 2259 Absolventinnen und Absolventen und berief 26 neue Professorinnen und Professoren. „Ich habe es immer als besonderes Privileg empfunden, die vielen positiven Rückmeldungen zum kreativen und konstruktiven Wirken der Studierenden bzw. der Absolventinnen und Absolventen der Hochschule auf diversen Veranstaltungen widergespiegelt bekommen zu haben“, sagt Prof. Ritzenhoff. Gerne hätte er auch die Entwicklung der Hochschule Bremerhaven in Zukunft weiter gestaltet. Doch der Akademische Senat hatte sich bei der Wahl im Frühjahr für einen externen Bewerber entschieden, der das Amt nicht antreten wollte.

Daher übernimmt Prof. Karin Vosseberg die Amtsgeschäfte nun kommissarisch. In den nächsten Monaten will sie insbesondere das Eckpunktepapier zum Ausbau der Hochschule Bremerhaven mit Leben füllen. Dazu zählen der Ausbau der Medizintechnik sowie die weiteren Planungen zur Einrichtung des Studiengangs Physican Assistent sowie die Entwicklung eines Angebots für Soziale Arbeit. Darüber hinaus wird ihre Arbeit durch die Corona-Pandemie und die Vorbereitungen und Durchführung des bevorstehenden hybriden Semesters geprägt sein. „Ich möchte, dass wir gemeinsam ein erfolgreiches Semester gestalten und wir uns für unsere Studierenden einsetzen und ihnen in der außergewöhnlichen Situation zur Seite stehen“, so Prof. Vosseberg. Für Anregungen und Rückmeldungen habe sie stets ein offenes Ohr.

Erste Fragen von den zentralen Gremien der Hochschule Bremerhaven hat sie zu Beginn ihrer Interimszeit bereits in einem kurzen Gespräch beantwortet. Das vollständige Interview findet sich online unter www.hs-bremerhaven.de

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht