Bremer KI-Transfer-Zentrum

KI – Künstliche Intelligenz

Ein neues Zeitalter bricht an!

Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen werden als Schlüsseltechnologien für jedes Unternehmen hochrelevant. Sie bergen ein enormes Wertschöpfungspotenzial. In Bremen sammeln sich starke Akteurinnen und Akteure sowie weltweit führende Köpfe rund um die Technologie, die ihr großes Reservoir an Wissen einbringen.

 

Start-ups arbeiten an der Speerspitze der KI und verbinden sie mit innovativen Branchen wie der Robotik und Wearables oder auch klassischen Industrieanwendungen. Hinzu kommen Forschung und Entwicklung in führenden wissenschaftlichen Instituten, wie unter anderem dem Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik (TZI), dem Deutschen Zentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) oder das Bremer Institut für künstliche Intelligenz (IAI).

 

Gebündelt werden die Aktivitäten im Land Bremen im geplanten Bremer KI-Transfer-Zentrum. Es vereint die wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Stärken im Land und ermöglicht Unternehmen, Fachkräften und der Öffentlichkeit den Zugang zu KI-Technologien. Es fördert den Austausch zwischen den Akteurinnen und Akteuren und vermittelt unter anderem einen Überblick zu den neusten Entwicklungen.

 

Das KI-Zentrum wird ein zentraler Bestandteil des bis 2022 im Bau befindlichen Digital Hub Industry und durch einen zweiten Standort an der Hochschule Bremerhaven ergänzt. Bis zu seiner Fertigstellung beginnen am TZI an der Universität Bremen mit dem „Startprojekt des KI-Transferzentrums“ bereits erste Aktivitäten.

 

Die „KI made in Bremen“ kommt in der Bremer KI-Strategie zum Ausdruck. Sie zeichnet mit Zielen, Strategien und konkreten Maßnahmen den Pfad zu einem starken KI-Standort in Bremen und Bremerhaven, der sich im bundeweiten und internationalen Wettbewerb profilieren kann.

 

Das Bremer KI-Netzwerk Bremen.AI flankiert diese Entwicklung. Das Netzwerk bildet eine stetig wachsende Community in Bremen und bringt bei Veranstaltungen, Meet-ups und in Projekten Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zusammen.