MBA Offshore Wind Energy

Die Entwicklung des MBA-Studiengangs wird im Rahmen des Arbeitspakets „Improving the work force“ durchgeführt.  In Zusammenarbeit mit dem Projektpartner Business Academy Southwest in Esbjerg (Dänemark) wird ein Weiterbildungsprogramm auf Masterniveau für KMU (ggf. auch für größere Unternehmen) der Offshore Wind Branche geschaffen. Die Inhalte werden in Kooperation mit Unternehmen aus den beteiligten Ländern erarbeitet.

Aktuell sind Pilotmodule in der Entwicklung, die zu einem Zertifikat zusammengefasst und auf einen späteren kompletten MBA-Studiengang angerechnet werden können. Die ersten Kurse werden im Herbst 2018 starten.

Zielgruppe sind insbesondere Ingenieurinnen und Ingenieure, die sich im Management-Bereich weiterbilden wollen, aber auch Nachwuchsführungskräfte, Fachkräfte, die mit Management und Steuerung betrieblicher Prozesse befasst sind, oder  Quereinsteigerinnen und -einsteiger, die im Offshore-Wind-Bereich Fuß fassen möchten.

Die theoretischen Inhalte der Module werden von den Teilnehmenden selbst mit vorgegebenen Materialien und über eine Online-Plattform erarbeitet. Im Rahmen von Workshops soll dieses Wissen dann zusammen mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und zwei Dozenten mithilfe von realen Fallstudien praktisch angewandt werden. Diese Workshops können in Bremerhaven oder in anderen teilnehmenden Ländern stattfinden. Dozenten werden zum  einen aus der Wirtschaft, zum anderen aus einem wissenschaftlichen Kontext stammen und in Zweier-Teams Module betreuen.

Die Zertifizierung der einzelnen Module und die Akkreditierung des gesamten Studiengangs wird mittelfristig angestrebt.