Labor für Elektrische Maschinen und Anlagen (EMA)

Laborleiter: Prof. Dr.-Ing. Uwe Werner

Laboringenieur: Dipl.-Ing. Kai Wolfram

Die Anlagen und Einrichtungen des EMA-Labors

Elektrische Maschinen

  • Gleichstrommaschinen
  • Asynchronmaschinen
  • Synchronmaschinen
  • Einphasentransformatoren
  • Drehstromtransformatoren

Elektrische Anlagen

  • Schützsteuerungen / SPS
  • Synchronisierungseinichtungen
  • diverse Motoren- und Anlagensteuerungen

Leistungselektronik

  • Frequenzumrichter
  • Stromrichter
  • Gleichstromsteller

Regelung elektrischer Maschinen

  • Stromregelung
  • Drehmomentregelung
  • Drehzahl- und Lagerregelung

Prüfstände

  • Asychronschleifringläufer
  • Elektrisch erregter Synchrongenerator
  • Fremderregte Gleichstrommaschine
  • Asynchronmaschine mit Kurzschlussläufer
  • PM-Synchronmaschine als Servoantrieb

Messeinrichtungen

  • Leistungsmessung
  • Strommessung

Abbildungen des Labors

Asynchronmotor
Trafo
Messgeräte
Leistungselektronik

Leistungen des EMA-Labors

Prüfstand

Auf verschiedenen Prüfstanden können Messungen an unterschiedlichen elektrischen Maschinen wie z.B. Gleichstrommaschinen, Asynchronmaschinen oder Synchronmaschinen durchgeführt werden.

Es sind außerdem Einphasen- und Dreiphasen-Stelltransformatoren vorhanden, die mit einer Leistung von bis zu 35kVA Messungen an unterschiedlichsten Verbrauchern ermöglichen.

 

 Prüfstand

Mit Hilfe der verschiedenen Prüfstände unterschiedlicher Leistungen können dynamische Messungen der Drehzahl und des Drehmomentes sowie der Spannungen und Ströme durchgeführt werden.

Durch die Ansteuerung der Maschinen mit Stromrichtern und Frequenzumrichtern werden beliebige Lastverläufe erreicht.

Ein im EMA-Labor entwickelter Freuquenzumrichter bietet dabei die Möglichkeit neuartige Regelungen und Ansteuerverfahren zu implementieren und zu testen.

Über einen Leistungsanalysator können Oberwellen der Ströme und Spannungen gemessen und dokumentiert werden.