Anwendungsorientierte Forschung und Praxisprojekte

Prof. Harms mit Schnelltest für Krankenhauskeime
Quelle Hochschule Bremerhaven

·           Legiomer - Das Ziel des Projektes „Legiomer“ ist die Entwicklung eines schnellen, sensitiven und einfach handhabbaren Nukleinsäure-basierten Biosensors zum Nachweis von Legionella spp. in Trink– und Nutzwasseranlagen am „point-of-interest“ vom Anlagenbetreiber betriebsintern. Das Projekt wird gefördert von der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Land Bremen PFAU Programm zur Förderung anwendungsnaher Umwelttechniken und Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

 

 

·           AptaFlow Aptamer-basierte Durchflusszytometer Analyse für den Nachweis von Legionellen in Trink- und Prozesswasser - In diesem Projektvorhaben soll ein Schnellnachweissystem für die Bakterienanalyse in Trink- und Prozesswasser entwickelt werden. Die zu entwickelnde Nachweismethodik stellt eine Kombination aus Anreicherung und Anbindung mittels Nukleinsäure-basierenden Reagenzien (Aptamere) und der fluoreszenzoptischen Detektion mittels Durchflusszytometrie. Das Projekt wird gefördert von: Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Land Bremen AUF - Angewandte Umweltforschung und Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

 

·           CleBaWa – Clean Ballast Water - Entwicklung eines elektrochemischen Biosensors zur schnellen Analyse von Schiff-Ballastwasser hinsichtlich der in der Regel D-2 des Ballastwasser-Übereinkommens genannten Bakterien; Entwicklung der sechs spezifischen Aptamer-Assays zur Aufkonzentration der Pilotorganismen sowie zur Detektion der PCR-Markierungen und Ermittlung der abiotischen Parameter für die Reaktionsbedingungen

·        ProWaChip – Entwicklung eines Bio-Prozesswasserchips zur stetigen Kontrolle der bakteriellen Belastung von aufbereitetem Prozess- und Trinkwasser; Entwicklung einer Biochemie zum spezifischen on-line Nachweis von zwei bakteriellen Targets auf dem ProWaChip mit Lebend-Tod-Diskriminierung

·             INNO-PROBE – Entwicklung einer innovativen Probeentnahmevorrichtung für im laufenden Betrieb aus Rohrleitungssystemen entnehmbare Probenkörper zu deren Analyse bezüglich Ablagerungen, Korrosionen und mikrobiologischen Kontaminationen in Rohrleitungen; Entwicklung spezifischer Probenkörper zur Anreicherung von Bakterien aus gering belasteten wässrigen Medien und Analysemethoden zur qualitativen und quantitativen Analyse von mikrobiologischen Kontaminationen und Biofilmen in Rohrsystemen