Schlaue Füchse im Betrieb

Schlaue Füchse im Betrieb



„Mehr Praxisbezug!“ fordern viele Studierende. Im Projekt „Schlaue Füchse im Betrieb“ lernen die Studierenden frühzeitig das reale Arbeitsleben kennen und bearbeiten ein Semester lang eine spezielle Fragestellung für ein Unternehmen. Ein vielfältiges Aufgabenportfolio über Produktions- und Energie-optimierungsfragestellung bis hin zur Entwicklung eines Kommunikationskonzeptes, stehen zur Verfügung.

 

Wie läuft das Projekt ab?

Die wesentlichen Projektschritte sind in der nachfolgenden Grafik dargestellt. Es ist geplant in den ersten zwei Pilotphasen 2 Projekte durchzuführen. Eine Projektgruppe umfasst 3 - 4 Studierende.




(Vergrößerung s. unten)

Wie kann ich teilnehmen?

Bewerben Sie sich bitte schriftlich und teilen uns mit, welche „schlauen Fuchsqualfikationen“ Sie mitbringen. Das Bewerbungsformular finden Sie unten.

Eine Kommission aus Studierenden, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Professoren wählt die Studierenden für die Projekte aus.

Eine Vorstellung des Projektes „Schlaue Füchse im Betrieb“ findet

 

1. in der „Science-Lounge“ im Technikturm Haus K, Raum K122 

 

 

Termine:               dienstags, 08.05.2018 und 12.06.2018

 

Zeiten:                  11:45 – 11:55 Uhr und 13:30 – 13:40

 

 2. und beim "studenTISCH" im Fährhaus am 15.05.2018 ab 19:00 Uhr statt.

Welche Betriebe nehmen daran teil und welche Projektideen gibt es? 

Zum Vergrößern bitte klicken