DLR Institut für den Schutz maritimer Infrastrukturen

Das ISaSS und der Studiengang ISSM unterhalten eine Kooperation mit dem Institut für den Schutz maritimer Infrastrukturen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR MI). Die wissenschaftlichen und technischen Arbeiten des DLR Instituts umfassen die Konzeption, Analyse, Entwicklung und Erprobungen von Maßnahmen und Technologien zum Schutz maritimer Infrastrukturen. Dabei werden sowohl technologische als auch gesellschaftliche und wirtschaftliche Aspekte behandelt. Nähere Informationen zum Institut für den Schutz maritimer Infrastrukturen finden Sie hier.

Bildquelle: DLR, https://www.dlr.de/content/de/institutspraesentation/institut-fuer-den-schutz-maritimer-infrastukturen.html

Im Rahmen der Kooperation zwischen dem ISaSS und dem DLR MI wurden Sicherheitskonzepte im Kontext von Offshore Windparks behandelt. Grundlage bilden hierbei die Erkenntnisse des ISaSS-Projektes Offshore Windenergie - Schutz und Sicherheit (OWISS). Derzeit werden Fragestellungen im Bereich der Sicherheit in der Kreuzfahrtindustrie behandelt. Die Kooperation spiegelt sich in gemeinsamen Veröffentlichungen sowie im Bereich der Lehre im Studiengang ISSM (im Modul Sicherheitsmanagement in sozialen Systemen) wider.

Bildquelle: DLR, https://www.dlr.de/mi/