European Forum for Urban Security

Bildquelle: Efus, https://efus.eu/de/

Das ISaSS kooperiert mit dem European Forum for Urban Security (Efus). Das 1987 gegründete Efus unterstützt bei der Gestaltung und Umsetzung moderner Sicherheitspolitik in Europa. Das Netzwerk des Forums umfasst ca. 250 lokale und regionale Institutionen und Behörden in 16 Ländern. Weitere Informationen zu dem European Forum for Urban Security finden sich hier.

Bildquelle: BSFS, https://www.bsfs-piraeus.eu/overview

Schwerpunkt der Kooperation bildet gegenwärtig die Zusammenarbeit im Kontext des Projektes BeSecure-FeelSecure (BSFS), das darauf zielt, Sicherheit im urbanen Raum zu erhöhen und zugleich das Sicherheitsempfinden der Bevölkerung zu verbessern. Im Rahmen des Projektes werden unter anderem Strategien und Tools zur Stärkung der Sozialen Kohäsion im urbanen Quartier entwickelt und in der Stadt Piräus implementiert. Maßgeblich sind dabei die Schaffung eines lokalen Rates zur Kriminalprävention, die Entwicklung eines Systems für die Sammlung und Analyse kriminalitätsbezogener Daten und die Entwicklung und Implementierung einer Reihe von sozialen Interventionen und städtebaulichen Maßnahmen.

Efus und ISaSS unterstützen das BSFS-Konsortium in Fragen der Messbarkeit von Sicherheit, von Sicherheitswahrnehmung und sozialer Kohäsion sowie kollektiver Selbstwirksamkeitserwartung. Das BeSecure-FeelSecure (BSFS) Projekt wird vom European Regional Development Fund durch die Urban Innovative Actions Initiative finanziert (Grand Agreement UIA04-274).