Einwanderungsgeschichten aus der Hochschule Bremerhaven

Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Hybride Veranstaltung am 2. November 2021 um 17 Uhr

Vor 60 Jahren wurden Arbeiterinnen und Arbeiter gerufen, doch es kamen Menschen. Ihre Kinder, Enkelinnen und Enkel bereichern nun die Hochschule Bremerhaven. Ihre Geschichten sollen im Rahmen der diesjährigen Bremer und Bremerhavener Integrationswoche erzählt werden. Die Servicestelle Chancengerechtigkeit und das International Office lassen am Dienstag, den 2. November, um 17 Uhr Beschäftigte, Studierende und Alumni mit Migrationsgeschichte zu Wort kommen. Die Veranstaltung findet hybrid statt und ist kostenlos. Informationen zum Veranstaltungsort und der Link zum Livestream werden nach der Anmeldung bekannt gegeben. Vor Ort gilt die 3G-Regel. Die Anmeldung erfolgt per Mail an Gudrun Zimmermann unter gzimmermann@hs-bremerhaven.de

„Bunt am Meer“ – so lautet nicht nur das Motto der Veranstaltung. Auch die Hochschule Bremerhaven freut sich über die Vielfältigkeit unter ihren Beschäftigten und Studierenden. Rund 40 Nationen sind an der Hochschule am Meer vertreten. Über ihre persönliche Einwanderungsgeschichte sprechen Claudia Krieten, Mitarbeiterin im Diversity Management der Hochschule Bremerhaven und der ehemalige Student João Paulo Fernandes gemeinsam mit ihren Müttern, der Alumni und ehrenamtliche Stadtrat Selcuk Caloglu sowie die Studierenden Ingrid Francine Djieya-Nkengi und Shahem Almeri. Moderiert wird die Veranstaltung von Gudrun Zimmermann, Leiterin der Servicestelle Chancengerechtigkeit, und Rebecca Rachow, Mitarbeiterin im International Office.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht