Wir trauern um Thorsten Vollmer

In stillem Gedenken
In stillem Gedenken
Quelle: Tim Reckmann / pixelio.de

Mit großer Bestürzung haben wir vom plötzlichen Tod unseres langjährigen Kollegen erfahren. Er verstarb am 1. November 2021 im Alter von 59 Jahren.

Thorsten Vollmer gehörte der Hochschule seit 1985 an. Zunächst war er im Immatrikulations- und Prüfungsamt tätig, dessen Leitung er nach knapp drei Jahren übernahm. Er wechselte 1993 auf die Position des Sachgebietsleiters (später Dezernatsleiters) für Personalangelegenheiten. Anfang August 2021 feierte er sein 40-jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst. Mit über 36 Jahren war er der dienstälteste Mitarbeiter der Hochschule Bremerhaven.

Der Blick auf diese Daten zeigt ein deutliches Bild davon, wie reich sein Erfahrungsschatz und wie wichtig er für die Hochschule war. Nur bedingt können diese Zahlen aber vermitteln, wie viel uns Thorsten Vollmer als Mensch bedeutet hat. Wir verlieren mit ihm einen Menschen, der sich mit größter Gewissenhaftigkeit sowie absoluter Zuverlässigkeit und Loyalität für die Hochschule eingesetzt hat. In seiner Funktion war Thorsten Vollmer für alle Beschäftigten eines der ersten Gesichter an der Hochschule. Seinen Mitarbeiterinnen begegnete er mit großer Fürsorglichkeit. Für die Hochschulleitung war er ein kompetenter, verlässlicher Gesprächspartner und wertvoller Ratgeber. Dabei war er stets ruhig, bescheiden und ausgesprochen taktvoll.

Es ist uns ein Trost, zu wissen, dass er sich an der Hochschule sehr wohlgefühlt hat. So schmunzelte er in verschiedenen Situationen vor sich hin und ließ uns ab und zu an seinem besonderen Sinn für Humor teilhaben. Diese Momente werden uns fehlen.

Wir vermissen ihn sehr und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser besonderes Mitgefühl gilt seiner Frau, seiner Tochter und seiner Mutter.

Die Hochschule Bremerhaven

Zurück zur Übersicht