Studierende der Hochschule Bremerhaven gewinnen bei CAMPUSiDEEN-Wettbewerb 2022

Das Projektteam freut sich über die Auszeichnung.
Das Projektteam freut sich über die Auszeichnung.
Quelle: Joachim Henke

Koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk überzeugt die Jury in der Kategorie „Geschäftsideen“

Wer das eigene Energietief lieber mit einem Kaltgetränk als mit einer Tasse Kaffee überwindet, findet vielleicht schon bald eine gesunde und faire Alternative zu Kola oder Energydrinks in den Supermarktregalen. Die Studierenden Erik Ruge und Paul Kukolka von der Hochschule Bremerhaven sowie Paulina Teuscher von der Leuphana Universität in Lüneburg haben eine Limonade auf Basis der koffeinhaltigen Kaffeekirsche entwickelt. Mit ihrem Produkt „PARU té“ konnten sie nun die Jury des Bremer Wettbewerbs CAMPUSiDEEN überzeugen. Sie wurden mit dem ersten Platz in der Kategorie „Geschäftsideen“ ausgezeichnet.

Die Kaffeekirsche ist eigentlich ein Abfallprodukt der Kaffeewirtschaft. Ihr Koffeingehalt kommt dem eines Energydrinks gleich, wirkt jedoch äußerst sanft und belebend. Der Rohstoff wird peruanischen Kaffeebauern in Bioqualität abgekauft, wodurch diese ein zweites Einkommen erhalten. So können sie ihre Einnahmen um bis zu 30 Prozent steigern. „PARU té leistet einen nachhaltigen und sozialen Beitrag und hat das Zeug, zu einem fairen Trendgetränk zu werden“, so das Gründungsteam.

Auch in diesem Jahr wurden beim Wettbewerb CAMPUSiDEEN innovativ und wirtschaftlich durchdachte Startup-Konzepte prämiert. Die Gewinnerteams wurden als die besten der insgesamt 28 Einreichungen gewürdigt. Im Rahmen einer Preisverleihung in der Handelskammer Bremen wurden Preise im Gesamtwert von 20.000 Euro vergeben. Prämiert wurden jeweils die ersten drei Plätze in den beiden Kategorien „Geschäftsideen“ und „Geschäftskonzepte“.

Der CAMPUSIDEEN-Wettbewerb wird vom Hochschulnetzwerk BRIDGE der bremischen Universitäten und Hochschulen ausgerichtet.  Zu ihm gehören die Universität Bremen, die Hochschule Bremen, die Hochschule Bremerhaven, die Hochschule für Künste Bremen, die Jacobs University Bremen und die Bremer Aufbau-Bank GmbH. BRIDGE unterstützt und begleitet Studierende und Alumni auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Unterstützt wurde der Wettbewerb 2022 durch die Bremer Aufbau-Bank, encoway, ESA BIC, die Handelskammer Bremen, die Kanzlei Nachtwey IP, die Sparkasse Bremen, die Stiftung Bremer Wertpapierbörse sowie das team neusta. Weitere Informationen unter www.bridge-online.de/campusideen.

Zurück zur Übersicht