Studierende zeigen Projekte beim „Tag der Informatik“

Das DigiSchulLab ist eines der vorgestellten Studienprojekte.
Das DigiSchulLab ist eines der vorgestellten Studienprojekte.
Quelle: Projektteam DigiSchulLab

Virtuelle Ausstellung und Präsentationen am Donnerstag, den 3. Februar

Auch in diesem Jahr laden die Studiengänge Informatik, Wirtschaftsinformatik und Digitalisierung, Innovation und Informationsmanagement an der Hochschule Bremerhaven alle Interessierten zum virtuellen „Tag der Informatik“ ein. Am Donnerstag, den 3. Februar, gibt es von 9:45 bis 15 Uhr studentische Projektarbeiten zu bestaunen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und ohne vorherige Anmeldung möglich. Weitere Informationen und der Teilnahmelink unter www.hs-bremerhaven.de/tagderinformatik.

Ein Jahr lang haben sich die Studierenden mit ihren Projektthemen beschäftigt. Herausgekommen sind spannende Lösungsansätze zu aktuellen Herausforderungen in den Bereichen IT-Sicherheit, Künstliche Intelligenz (KI), Augmented Reality (AR) und Digitales Lernen, die die Projektteams in Vorträgen und einer virtuellen Ausstellung präsentieren. Dabei werden beispielweise Möglichkeiten gezeigt, wie Bremerhavens Wissenschaft mittels AR erlebbar wird und wie sich Liefertouren datengesteuert nachhaltiger gestalten lassen. Informationen zu den Bachelorstudiengängen Informatik und Wirtschaftsinformatik sowie zum Masterstudiengang Digitalisierung, Innovation und Informationsmanagement runden die Veranstaltung ab.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht