Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen und Anmeldung

Anmeldungen zum Studium Generale sind möglich, sobald der Stundenplan veröffentlich ist. Dies erfolgt jeweils am Montag vor dem Beginn des Vorlesungszeitraums eines Semesters ab 20 Uhr abends.

Für alle Veranstaltungen des „Studium Generale“ der Hochschule Bremerhaven besteht Anmeldepflicht, da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind. Die Anmeldung zum Studium Generale erfolgt über ELLI (Aktuelles Semester / Studium Generale). Hierfür sind die Zugangsdaten der ZBRV für die allgemeine Anmeldung am Hochschulsystem notwendig, denn mit diesen Zugangsdaten erfolgt die Identifizierung als Student*in der Hochschule Bremerhaven.

Sollte der von Ihnen gewünschte Kurs bereits belegt sein, so haben Sie die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen. Erfahrungsgemäß sind Kursabmeldungen nach Anmeldestart zu erwarten, sodass einzelne Studierende auf der Warteliste noch nachrücken können.

Die Anmeldung zum Studium Generale ist bindend. Falls Sie nicht mehr an einem angemeldeten Kurs teilnehmen können, melden Sie sich umgehend, aber spätestens drei Tage vor Kursbeginn ab, um anderen Studierenden die Teilnahme im Nachrückverfahren zu ermöglichen.

Im Fall einer Nichtteilnahme ohne vorherige Abmeldung bis drei Tage vor Kursbeginn oder keiner  vorliegenden Entschuldigung durch ärztliche Krankheitsbescheinigung im Nachgang wird der Studium-Generale-Kurs in die Notenliste im Prüfungsamt mit "nicht bestanden" (5,0) eingetragen, wie dies in gleicher Weise der Fall bei einem unentschuldigten Fernbleiben von einer angemeldeten Prüfungsteilnahme im regulären Studiengang ist.

Im Studium Generale besteht Anwesenheitspflicht, die durch Unterschriften bzw. durch Eintritt in den Online-Kursraum und aktive Beteiligung zu bestätigen ist. Eine erfolgreiche Teilnahme kann nur bei mindestens 80% Anwesenheit sowie dem Bestehen des Leistungsnachweises bestätigt werden. Wird die Anwesenheitsquote nicht erreicht bzw. der Leistungsnachweis nicht erbracht, so wird der Kurs ebenfalls mit "nicht bestanden" (5,0) in den Notenspiegel eingetragen und kann erst nach einer erfolgreichen Belegeung durch Folgekurse aus dem Studium Generale dort wieder ausgeglichen werden.

Pro Semester können Sie sich für maximal zwei Kurse, welche mit Credit Points bewertet werden, anmelden, um möglichst vielen Studierenden eine Teilnahme zu ermöglichen und eine ausgewogene Verteilung von Kursteilnehmer*innen zu erreichen.

Die Prüfungen im Studium Generale finden studienbegleitend zur Lehrveranstaltung statt. Die jeweiligen Prüfungsformen sind in der Kursbeschreibung auf ELLI dargestellt. Es erfolgt eine feste Benotung der Leistungen, auch wenn diese für Studierende aus bestimmten Studiengängen nicht erforderlich ist. Ob diese im Notenbogen erscheint oder dort nur eine erfolgreiche Belegung bestätigt wird, hängt von der jeweiligen Prüfungsordnung ab.

Im Studium Generale besteht ausnahmslos für Studierende aller Studiengänge Anwesenheitspflicht für die Erbringung einer benoteten Leistung. Das heiߟt, alle Kursteilnehmer*innen müssen die angegebene gleiche Prüfungsleistung erbringen, um die Credits des Kurses zu erhalten.

Eine Anmeldung zur Prüfung beim I- und P-Amt ist nicht erforderlich.

Über die Anerkennung der erbrachten Leistungsnachweise im Studium Generale für das reguläre Studium entscheidet der Prüfungsausschuss des jeweiligen Studiengangs.

Nähere Informationen und Anmeldung:
Hochschule Bremerhaven
studiumgenerale@hs-bremerhaven.de