„Studium Generale“-Start gelungen

Professor Dr. Peter Ritzenhoff (Foto links), Konrektor für Lehre und Studium, gab den Startschuss zum "Studium Generale". Dabei sind (Foto von links) Pastor Dirk Scheider, Anna Havliza, Leiterin des DesignLabor Bremerhaven, Professor Dr. Gerhard Feldmeier sowie Richard Lahmann.
Professor Dr. Peter Ritzenhoff (Foto links), Konrektor für Lehre und Studium, gab den Startschuss zum "Studium Generale". Dabei sind (Foto von links) Pastor Dirk Scheider, Anna Havliza, Leiterin des DesignLabor Bremerhaven, Professor Dr. Gerhard Feldmeier sowie Richard Lahmann.

Kein Platz war frei im größten Hörsaal der Hochschule Bremerhaven. Großes Interesse hatten die Studierenden am neuesten Angebot an der Hochschule: Denn heute nahm das "Studium Generale" seinen Betrieb auf. Konrektor Professor Dr. Peter Ritzenhoff stellte das Programm sowie die externen Referenten vor und freute sich besonders über die gute Resonanz. Über 90 Studentinnen und Studenten trugen sich für die Veranstaltungen ein. "Wir möchten mit dem ‚Studium Generale' Kurse anbieten, die über das übliche Studienangebot in den einzelnen Studiengängen hinaus gehen", erklärt er. Das "Studium Generale" soll zum festen Bestandteil der Lehrangebote werden und in jedem neuen Semester mit bewährten und aktuellen Angeboten locken.

Zur Teilnahme aufgerufen sind Studierende aus dem Hauptstudium. Neben dem normalen Vorlesungsplan können sie ab sofort zusätzlich dienstags, freitags und sonnabends Veranstaltungen belegen, die die Themen Unternehmensgründung, Wirtschaftsethik sowie Design und Innovationsmanagement in den Mittelpunkt stellen. Und auch die Qualifizierung zur Ausbildereignung, die mit der Prüfung vor der IHK abschließt, gehört zum Programm.

Die Hochschule kooperiert fürs "Studium Generale" mit Institutionen aus dem Bildungs- und Kulturbereich sowie mit Experten aus der Wirtschaft. So wird Design und Innovationsmanagement von Anna Havliza, Leiterin des DesignLabor Bremerhaven, übernommen. Der Bremerhavener Pastor Dirk Scheider übernimmt das Fach Wirtschaftsethik. Das breite Feld der Unternehmensführung koordiniert Professor Dr. Gerhard Feldmeier. Der Hochschullehrer aus dem Studiengang Betriebswirtschaftslehre hat sich dazu Verstärkung aus der Wirtschaft geholt: Als externe Gastreferenten werden u.a. Anke Hirdes, Thorsten Schulz und Jens Grotelüschen den Studierenden zur Verfügung stehen. Neben dem Basisseminar zur Existenzgründung wird der Kölner Unternehmensberater Egon Rohoff ein weiterführendes Seminar anbieten, das das Fach Verkaufstraining näher beleuchtet.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht