Bewerberrekord zum Wintersemester

Die Bewerbungsfrist für einen Studienplatz an der Hochschule Bremerhaven ist heute abgelaufen. 1.800 Bewerbungen sind für das kommende Wintersemester 2003/2004 eingegangen. "Das ist Rekord an dieser Hochschule", freut sich Konrektor Prof. Dr. Peter Ritzenhoff. In fast allen Studiengängen gibt es mehr Bewerbungen als Studienplätze. Um die Qualität der Lehre zu sichern, sind einige Studiengänge zulassungsbeschränkt. Hier beginnt nun das Auswahlverfahren.

Die meisten Bewerber sind in den Studiengängen Betriebswirtschaftslehre (366 für 60 Studienplätze), Process Engineering and Energy Technology (256 für 80), Informatik/Wirtschaftsinformatik (197 für 80), Digitale Medien (172 für 15) sowie Transportwesen/Logistik (152 für 80) zu verzeichnen. Außergewöhnlich nachgefragt sind auch Lebensmitteltechnologie (109 für 40) und Medizintechnik (75 für 40). Eine deutliche Zunahme der Bewerberzahl - im Vergleich zu den Vorjahren - hat es bei den Ingenieurstudiengängen Produktionstechnologie (60 für 40), Lebensmittelwirtschaft (62 für 40) sowie Versorgungstechnologie und Anlagenbetriebstechnik (50 für 60) gegeben. Leicht verbessert hat sich auch die Bewerberlage für Schiffsbetriebstechnik. Und ungebrochen ist die Nachfrage nach dem Online-Studiengang Medieninformatik.

Erwartungsgemäß hoch ist das Interesse am neuen internationalen Studiengang Cruise Industry Management. 171 qualifizierte Bewerbungen liegen im Immatrikulationsamt der Hochschule vor. Nur 50 Studienanfänger können zugelassen werden. Und auch der zweite neue Studiengang Maritime Technologie startet hoffnungsvoll. Obwohl erst seit zwei Wochen Bewerbungen angenommen werden, liegen schon jetzt 22 Bewerbungen vor - 40 Studienplätze stehen zur Verfügung.

Bewerbungen werden ab jetzt nur noch für drei Studiengänge angenommen: Maritime Technologie, Versorgungstechnik und Anlagenbetriebstechnik sowie Schiffsbetriebstechnik.
Nähere Infos unter Tel. 0471 / 48 23 0 oder auf der Homepage der Hochschule Bremerhaven (http://www.hs-bremerhaven.de). Zudem ist die Hochschule Bremerhaven in der kommenden Woche auf der "Bremerhavener Festwoche" vertreten. Auch dort kann man sich mit Informationsmaterialien versorgen und beraten lassen. Der Stand ist im Ausstellungszelt "Europa der Partner" zu finden.

Für alle Erstsemester beginnt das Studium am 26. September. "Nach der Auswahl in den zulassungsbeschränkten Fächern rechnen wir dann mit 600 Erstsemestern", sagt Pressesprecherin Daniela Krause-Behrens. Das wäre ein weiterer Rekord für die Hochschule Bremerhaven.

Zurück zur Übersicht