Kutterpullen und Hochschulfete bieten interessantes Programm

Traditionell steht das erste Juni-Wochenende an der Hochschule ganz im Zeichen von Sport, Spaß und Musik. Der Allgemeine Studentenausschuss (AStA) der Hochschule Bremerhaven richtet am kommenden Freitag, 6. Juni, wieder das größte Fest des Jahres aus: die Hochschulfete. Doch vor dem großen Musikevent, das in jedem Jahr über 4.000 Menschen auf den Campus lockt, steht das Kutterpullen. Ab 9 Uhr wird auf der Geeste (zwischen Geestebogen und Kennedybrücke) um die Wette gerudert.

Über 25 "Kutterpull"-Mannschaften haben sich angemeldet. Darunter Teams der Partnerhochschulen sowie des polnischen Segelschulschiffs "Dar Mlodziezy". Kutterpullen und Hochschulfete sind in diesem Jahr eingebettet in die Festtage zum 25-jährigen Jubiläum der Hochschule Bremerhaven mit der polnischen Akademia Morska Gdynia. Das Segelschulschiff legt extra für die Feierlichkeiten in Bremerhaven an.

"Wir hoffen auf sommerliches Wetter und Tausende von Besuchern", sagt Oliver Kelbratowski, Erster Vorsitzender des AStA. Gefeiert wird erstmals auf dem Hochschul-eigenen Parkplatz am Haus C an der Columbusstraße sowie im Haus C. Der Umzug ist notwendig geworden, da an der Karlsburg die Abrissarbeiten des Stadtbades beginnen. "Aus Sicherheitsgründen sind wir daher auf die andere Straßenseite gewechselt", so Kelbratowski. Das Musikprogramm der Hochschulfete ist abwechslungsreich. Der letztjährige Topakt im Zelt "Nua Numba" ist wieder dabei. Zudem sind die Bands "Local Stunning", "Sugar Breath" und "Tiny-y-son" zu hören. Die Hochschulfete startet um 19.30 Uhr.

Zurück zur Übersicht