Neue Professorin im Studiengang Informatik berufen

An der Hochschule Bremerhaven hat zum Wintersemester 2003/04 eine neue Hochschullehrerin im Studiengang Informatik/Wirtschaftsinformatik den Dienst aufgenommen. Die Wissenschaftlerin Dr. Ulrike Erb übernimmt als Professorin das Fachgebiet "Informationssysteme im Dienstleitungsbereich". Die 45jährige Informatikerin ist die sechste Professorin (von insgesamt 58 Hochschullehrern) an der Hochschule.

Prof. Dr. Erb beschäftigt sich vor allem mit so genannten E-Learning-Anwendungen. Bis zu ihrer Berufung an die Hochschule Bremerhaven war sie u.a. im Forschungsprojekt "eL3" an der Universität Oldenburg tätig. Davor leitete sie verschiedene IT-Projekte aus den Bereichen Qualitäts- und Wissensmanagement.

Nach Abschluss des Informatik-Studiums an der Universität Kaiserslautern arbeitete Dr. Erb als wissenschaftliche Referentin der Bundestagsfraktion Die Grünen für den Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien. Von 1988 bis 1993 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Angewandte Informatik des Fachbereichs Mathematik/Informatik an der Universität Bremen tätig. Ihre Schwerpunkte lagen dabei insbesondere in den Bereichen Soziotechnische Systemgestaltung, Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik sowie Genderforschung in der Informatik.

Die Förderung des weiblichen Nachwuchs in der Informatik liegt Dr. Ulrike Erb besonders am Herzen. So arbeitet sie seit 1991 ehrenamtlich mit in der Fachgruppe "Frauenarbeit und Informatik" der Gesellschaft für Informatik an der Universität Bremen, in dem Projekt "Informatica Feminale" und in diversen fachbezogenen frauenpolitischen Initiativen.

Zurück zur Übersicht