Handelskammer Bremen befasst sich mit Weiterbildungsstudiengang

"Aufsteigen ohne auszusteigen" lautet das Prinzip des berufsbegleitenden Studiengangs "Communication Center Management" mit staatlich anerkanntem IHK-Abschluss für Managementführungskräfte. Am 23. September berichten die drei Leiter des Weiterbildungsstudiengangs an der Hochschule Bremerhaven, Prof. Dr. Heike Simmet, Prof. Dr. Wolfgang Lukas und Rolf Lohrmann, Geschäftsführer der Knowledge Factory, Bremerhaven ab 17 Uhr vor der Handelskammer Bremen, Haus Schütting, über das erfolgreiche Konzept des Weiterbildungsstudiengangs: "Qualität durch Qualifikation". Dies ist auch das Motto der sich anschließenden Podiumsdiskussion, die von Reinhard Wirtz, Bremer Tageszeitungen moderiert wird.

Das umfassende Qualifizierungsangebot auf Hochschulniveau ist aufgrund der Nachfrage aus den Unternehmen der Communication Center Branche mit deutlich angestiegenen Anforderungen an die Mitarbeiter entstanden. Initiiert wurde das Weiterbildungsstudium daher von einem der größten Unternehmen der Branche: der D+S Europe AG, Hamburg. Eine starke Unterstützung erfolgt auch aus der regionalen Wirtschaft. So ist der Geschäftsführer Martin Johannsen einer der wichtigen Promotoren der innovativen Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Hochschule. Ebenso begrüßt die CallCenter City Bremen e.V. die Initiative der Weiterqualifizierung der Mitarbeiter auf Hochschulniveau nachdrücklich. Die Qualitätsanforderungen an die Dienstleister der Communication Center Branche steigen stark an", betonen Michael Schnepel und Christoph Wiegmann von der CallCenter City Bremen e.V. einmütig

Das Besondere an dem Weiterbildungsstudium "Communication Center Management", kurz CCM genannt, ist der ausgeprägte Praxisbezug: Die Dozenten stammen überwiegend aus der Communication Center Branche oder sind Professoren mit ausgeprägten Branchenkenntnissen. Die Inhalte werden praxisnah durch interaktive Lehrformen wie Gruppenarbeiten, Planspiele, Fallstudien und Projektarbeiten vermittelt. Exkursionen ergänzen das Weiterbildungsprogramm. Die Lehre wird unterstützt durch modernste Präsentations- und Moderationsstechniken. Integriert ist ein umfassendes E-Learning-Programm, um den Teilnehmern auch ein Lernen von zuhause aus zu ermöglichen. Die Teilnehmer des ersten Jahrgangs werden im Oktober diesen Jahres ihre Prüfung vor der IHK Bremerhaven ablegen. Die Abschlussprüfung zum Fachwirt Communication Center Management (IHK) und die Hochschulzertifikatübergabe erfolgen dann im Februar nächsten Jahres.

Der zweite Studienjahrgang in "Communication Center Management" startet im März 2005. Weitere Informationen sind unter www.ccm-studium.de erhältlich. Bewerbungen für den zweiten Studienjahrgang nimmt die Studienleitung ab sofort entgegen.

Zurück zur Übersicht