Studierende erhalten via Internet live Einblicke in die Mundhöhle

Damit Studenten an der Hochschule Bremerhaven praxisorientiert arbeiten, kooperiert die Hochschule Bremerhaven eng mit der regionalen Wirtschaft. Die neueste Kooperation wurde zwischen dem Studiengang Medizintechnik und der Praxis Dr. Linneweber & Partner in Langen geschlossen. Sie ermöglichte Studierenden nun erstmals live auf Großbildleinwand via Internet eine Zahnbehandlung aus einer Mundhöhle eines Patienten zu verfolgen.

Ab nächstem Wintersemester wird Dr. med. dent. Jan Linneweber als Dozent regelmäßig in die Vorlesungen des Studienganges Medizintechnik von Prof. Dr. Rainer Dammer via Breitband-Internet geschaltet. "Damit können die Studentinnen und Studenten direkt aus der theoretischen Vorlesung live den Praxistest erleben", so Dr. Linneweber. "Anders als bei Filmbeiträgen haben die Studierenden hier die Möglichkeit, direkt den Behandler mit Fragen zu löchern oder Behandlungsvorgänge wiederholt simulieren zu lassen", erklärt Prof. Dr. Dammer. So kann nach der Werkstoffkunde oder der Keramikkonstruktion im Theorieteil der Praxiseinsatz getestet werden.

Dafür hat sich die Praxis Linneweber & Partner erheblich finanziell engagiert. Denn neben den nicht unerheblichen Leitungskosten für die 2,3 Megabit Breitband-ISDN-Leitung haben sich die Zahnärzte bereits eine Intra-Oral-Kamera angeschafft und die komplett notwendige Technik gesponsert. "Damit erscheint der Zahn aus unserer Praxis zehn Kilometer entfernt in der Vorlesung bei den Studenten auf der Leinwand so groß wie ein Kleinwagen", meint Linneweber.

Als Mitglied im Förderverein der Hochschule Bremerhaven kennt Linneweber den Wunsch von Rektor Prof. Dr. Josef Stockemer nach hohem Praxisanspruch. "Mir liegt eine enge Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft am Herzen", so Linneweber. Deshalb bietet er auch regelmäßig zwei Studierenden ein Praxissemester für Qualitätsmanagementstudien in seinem Betrieb an.

Diese praxisorientierten Vorlesungen werden in Bremerhaven künftig für das Projekt "d-Lekture" (www.d-lekture.de) von Bremen-Briteline (www.bremen-britline.de) aufgezeichnet. Damit erhalten Studenten an der Hochschule die Möglichkeit, verpasste Vorlesungen im Internet "nachzuerleben". Kooperationspartner für dieses Projekt ist "ideaI2Ibusiness" (www.i2b.org), eines der größten Wirtschaftsnetzwerke des Landes Bremen.

Informationen zum Studiengang Medizintechnik an der Hochschule Bremerhaven gibt es hier.

Zurück zur Übersicht