Bildband beleuchtet eindrucksvolle Architektur der Hochschule Bremerhaven

Als "Hochschule am Meer" steht die Hochschule Bremerhaven in einer mehr als 100-jährigen Tradition der maritimen Ausbildung. Ihre Vorgängereinrichtungen sind die 1879 errichtete Navigationsschule Geestemünde und das 1884 eingeweihte Städtische Technikum mit Gewerbe- und Technikerausbildungsgängen im nautischen und schiffsbetriebstechnischen Bereich. Im Jahr 1975 schließlich wurde die Hochschule Bremerhaven gegründet - als Fachhochschule, die technisch- und wirtschaftlich-wissenschaftliche Studiengänge in den Mittelpunkt stellt. Zum 30. Geburtstag der Hochschule Bremerhaven erscheint nun ein Bildband: "Die Gebäude der Hochschule Bremerhaven". Er stellt zum einen die eindrucksvolle Architektur der Gebäude in den Mittelpunkt, beleuchtet zum anderen die Wurzeln der Hochschule Bremerhaven. Die Fotos machte Hochschulmitarbeiter Christian Petermann. Ausgewählte Fotos des Bildbandes sind in einer Ausstellung vom 14. bis 29. März in der "Alten Mensa" der Hochschule zu sehen.

Die Hochschule Bremerhaven wächst seit ihrer Gründung kontinuierlich. Bei den Bauten ist es dem Architekten Gottfried Böhm gelungen, Tradition und Moderne in eine Symbiose zu überführen. In der Architektur spiegelt sich aber auch die Entwicklung in Lehre und Forschung wider. Wenn sich die Hochschule Bremerhaven als "Hochschule am Meer" bezeichnet, bezieht sie sich nicht nur auf ihre geografische Lage an der Wesermündung, sondern betont damit schon im Namen die für ihr Leitbild zentrale Zielsetzung: die maritime Ausrichtung von Lehre, Forschung und Entwicklung. Aus dem traditionsreichen Studiengang Schiffsbetriebstechnik entstanden und entstehen Studienangebote, die moderne, aktuelle Fragestellungen aufgreifen. Der hohe Anspruch, der die Architektur bestimmt, wird so auch auf die Wissenschaft übertragen.

Der Bildband zeigt besondere Innenansichten der Hochschule Bremerhaven und würdigt damit in hervorragender Weise die bedeutende Architektur der Gebäude. Christian Petermann ist es dabei gelungen, mit seinen Fotografien die vielen Gesichter der Hochschule ins Licht zu rücken. Darüber hinaus erzählt er die traditionsreiche Geschichte der "Carlsburg" und berichtet über die Entstehung der einzelnen Bauabschnitte der Hochschule Bremerhaven bis in die heutige Zeit. Der Bildband ist eine kreative Bereicherung für alle, die an Geschichte und Architektur interessiert sind. Und er erzählt ein wichtiges Stück Heimatgeschichte der Seestadt Bremerhaven.

Zurück zur Übersicht