Die Hochschule Bremerhaven gilt in der Logistik als Expertenschmiede

In fast allen Bereichen der Wirtschaft sind sie in zumeist führenden Positionen tätig: Wirtschaftsingenieure der Fachrichtung Transportwesen/Logistik. Sie befassen sich mit Transport, Lagerung und Umschlag. Wissenschaftlich ausgebildete Spezialisten, die sich mit Fragen der Technik, der Ökonomie und des Rechts auskennen, werden gebraucht, um die ständig wachsenden Herausforderungen des Warentransports in einer durch Globalisierung geprägten Weltwirtschaft zu bewältigen. Der Studiengang Transportwesen/Logistik der Hochschule Bremerhaven gilt als Expertenschmiede, die von Logistik-Unternehmen europaweit geschätzt wird. Seit über 30 Jahren hat man in der Seestadt Erfahrung mit Transportwesen und Logistik. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur-Studiengang wurde jetzt zum internationalen Bachelor-Master-Programm weiterentwickelt und präsentiert sich vom 31. Mai bis 03. Juni auf der Fachmesse "Transport logistics" in München im Rahmen des Bremer Landesstandes.

Die Absolventen des heutigen Studiengangs Transportwesen/Logistik behaupten sich sehr erfolgreich auf dem Arbeitsmarkt. Die fortlaufende Rückkopplung mit Vertretern der Wirtschaft und Absolventen über Studienziele, Inhalte und aktuelle Fragestellungen ist das wesentliche Element dieser Erfolgsgeschichte. Für die Planung des neuen Bachelor- und Masterprogramms wurde dieser Prozess intensiviert.

Ab dem Wintersemester 2006/07 wird in Bremerhaven der sechssemestrige Bachelor-Studiengang Transportwesen/Logistik angeboten. Der Schwerpunkt liegt hier in der Vermittlung eines fundierten, interdisziplinären Fach- und Methodenwissen, um die Basis für eine erste berufsqualifizierende Ausbildung zu schaffen. Eine große Rolle kommt dabei der internationalen Ausrichtung des Studiengangs und der praxisorientierten Ausbildung zu.

Im viersemestrigen Masterstudium Logistics Engineering and Management werden die Studierenden für angewandte Forschungstätigkeiten qualifiziert. Der intensive Wissens- und Technologietransfer zwischen Hochschule und Unternehmen steht dabei im Mittelpunkt. Das Masterstudium baut auf ein Fachhochschuldiplom oder ein Bachelorabschluss im Bereich des Wirtschaftsingenieurwesens für Logistik auf. Nach Abschluss des Masterstudiums haben die Absolventen die Chance, ein Promotionsstudium aufzunehmen.

Im Vergleich zu anderen Logistik-Studienangeboten legt man in Bremerhaven besonderen Wert auf die Bereiche Recht, Informatik und Ökologie sowie Fremdsprachen. So gehören Handelsrecht, Transport- und Verkehrsrecht, Zoll- und Außenwirtschaftsrecht zu den Pflichtfächern im Studium. Schließlich muss im weltweiten Handelsverkehr gerade der rechtliche Bereich mit hoher Sorgfalt bedacht werden. Moderne Methoden der Informatik flankieren alle Wissensbereiche. Programmierung, Datenfernübertragung, Informations- und Kommunikationssysteme sowie Software-Anwendung gehören zum Unterrichtsstoff. Und in der Ökologie setzt man auf Gefahrgutmanagement mit Prävention und Schadensbekämpfung. Der Umgang mit gefährlichen Gütern und Gefahrstoffen sowie Aspekte der Abfallvermeidung, -verwertung und Entsorgung sind Pflicht für jeden Wirtschaftsingenieur aus Bremerhaven.

Nähere Informationen zum Studiengang Transportwesen/Logistik bei der Hochschule Bremerhaven unter www.hs-bremerhaven.de/Transportwesen_Logistik.html.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht